Weitere Artikel
Web 3.0

Semantisches Web - Internet entwickelt eigene Intelligenz

Das Web fängt an zu denken Die nächste Version des Internet steht vor der Tür: das semantische Web - das Web, das versteht, was es sendet. Was kommt da auf uns zu?

Computer scheinen bisher nicht gerade vor Intelligenz zu strotzen. Auf die eingegebene Frage "Welche Farbe hat mein blaues Auto" folgt im Internet keine Antwort, wie etwas "blau", sondern es folgt eine lange Liste mit Fundstellen für "Farbe", "blau" und "Auto". Die Maschine hat nicht einmal bemerkt, dass es sich um eine Frage handelt.

Das soll sich nun aber ändern: Forscher der Firma Cycorp haben ihrem Computersystem Alltagswissen beigebracht. So reicht diesem Computer die Information, dass Bruce Springsteen Musiker ist, um zu wissen, dass er irgendwann sterben wird - im Gegensatz zu seinem Kühlschrank. Eine Kleinigkeit für einen Menschen, aber ein großer Schritt für normale Computer. Sobald Computer über genug Wissen verfügen, sollen sie sich neues Wissen aus dem Internet erschließen können. Der nächste Schritt kommt einem Sprung in der Evolution gleich: Computer werden intelligent.

(k.olbrisch)


 


 

Computer
Internet
Cycorp
Web 3.0
Web 2.0
Intelligenz
IQ

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Computer" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

3 Kommentare

von Hannibalector
30.01.07 00:00 Uhr
Billig Abgekupfert

Diese Nachrichtenmeldung ist fast ein Auszug aus dem aktuellen PM! Alles nur schlecht kopiert. Ein dickes Minus für business-on.de

von Katharina Olbrisch
30.01.07 10:50 Uhr
AW: Billig abgekupfert

Vielen Dank für Ihren aufmerksamen Hinweis.
Da wir unsere veröffentlichten Pressemeldungen teils per Email; Fax bzw. per Post direkt von den PR-Agenturen der mit uns kooperierenden Unternehmen zugeschickt bekommen oder uns die Meldungen selber aus freien Presseportalen zusammen suchen, kann es durchaus öfter vorkommen, dass Sie eine Nachrichtenmeldungen in unterschiedlichen Medien zu lesen bekommen. Die Verwendung von Pressemeldungen offener Portale ist tatsächlich ein legitimer Weg, um sich die neuesten Meldungen aus Unternehmen zu besorgen, so wie es beim Fernsehen übrigens auch des öfteren vorkommt. Diese besagte Nachricht wurde von einem freien Nachrichtendienst als Vorlage verwendet und in leicht abgewandeltere Form veröffentlicht. Grundsätzlich bemühen wir uns aber stets um aktuell – individuelle Beiträge.

von Hannibalector
02.02.07 19:27 Uhr
AW: AW: Billig abgekupfert

Das wusste ich nicht. Ist sowieso die erste Meldung bei der mir das auffällt, da ich am selben Tag eben jenen Artikel im PM gelesen habe. Also: Zur Kenntnis genommen und akzeptiert.
Grüsse, Hannibalector

 

Entdecken Sie business-on.de: