Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Solar

Studie: Druck auf deutsche Solarunternehmen steigt

(ddp). Der Druck auf die deutschen Solarunternehmen wird laut einer Marktstudie trotz des wachsenden Photovoltaik-Marktes weiter zunehmen. Grund dafür sei vor allem die Konkurrenz aus Asien, teilte die Unternehmensberatung Roland Berger am Mittwoch zum Start der Branchenmesse Intersolar in München mit.

Dem weltweiten Wachstum von jährlich rund 35 Prozent stünden ein Überangebot und eine zunehmende Kosteneffizienz gegenüber, die zu einem Preisverfall von bis zu 15 Prozent pro Jahr führe.

«Der Markt für die Photovoltaik-Branche wird immer härter, auch wenn die bevorstehende Änderung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes aktuell zu einer Sonderkonjunktur führt», sagte Roland-Berger-Experte Torsten Henzelmann. «Die deutschen Photovoltaik-Unternehmen haben hohe technologische Kompetenz, sind aber auf das schwierige Marktumfeld nicht ausreichend vorbereitet.» Henzelmann erwartet, dass «in den nächsten fünf Jahren nur rund die Hälfte der heute etwa 50 größeren deutschen Solarunternehmen überleben wird».

(ddp-Korrespondent Ulrich Breitbach)


 


 

Torsten Henzelmann
Photovoltaik-Branche
Solarunternehmen

Auch für Sie interessant!


Über 500 Gäste erlebten due bezeste Generation des Sportwagens unter den SUV´s aus nächster Nähe in der Kölnarena 2, dem Haie Trainigszentrum.

Der neue Porsche Cayenne

Porsche on the rocks

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Torsten Henzelmann" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: