Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Wahlkampf

FDP fordert von CDU und SPD sofortigen Stopp des Video-Wahlkampfs

(ddp-nrw). Die FDP hat vom Koalitionspartner CDU und von der SPD verlangt, den Einsatz von Videokameras zur Beobachtung des politischen Gegners im Wahlkampf zu stoppen. «SPD und CDU müssen ihre Videoüberwachung sofort beenden», sagte FDP-Fraktionschef Gerhard Papke am Montag in Düsseldorf.

«Eine Erklärung der Parteivorsitzenden von SPD und CDU, von nun an keine Filmteams mehr in Veranstaltungen anderer Parteien zu entsenden, sollte noch vor der Bundestagswahl erfolgen. Dann wäre eine Debatte beendet, bei der die politische Kultur ansonsten schweren Schaden erleiden würde», sagte Gerhard Papke.

Am vergangenen Mittwoch hatte die CDU Zeitungsberichte bestätigt, wonach die Christdemokraten eine Filmproduktionsfirma beauftragt haben, um SPD-Landeschefin Hannelore Kraft gezielt bei Wahlkampfauftritten zu beobachten. Zur Begründung führte die CDU an, auch die SPD filme alle öffentlichen Reden von Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU).

SPD, Grüne und Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) kritisierten den Video-Wahlkampf der NRW-Christdemokraten. Auch Rüttgers distanzierte sich von Videoaufzeichnungen. Kraft warf ihm deshalb «politische Schizophrenie» vor.

Zuvor waren abfällige Äußerungen von Ministerpräsident Rüttgers über rumänische Arbeiter durch das Amateurvideo eines Juso-Mitglieds bekanntgeworden. Rüttgers hatte dafür viel Kritik einstecken müssen. Die CDU bestritt jedoch, dass ihre Videoüberwachung von Kraft eine Reaktion auf das SPD-Video über Rüttgers sei. In NRW steht am 9. Mai 2010 die nächste Landtagswahl an.

(ddp)


 


 

Gerhard Papke
Hannelore Kraft
Norbert Lammert
SPD
CDU
Grüne
Rüttgers
Christdemokraten
Bundestagswahl
Ministerpräsident Jürgen Rüttgers

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Gerhard Papke" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: