Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Spielkasino Köln

„Nichts geht mehr“ in Köln

Nein nein, wir wollen nicht auf den täglichen Staus auf Kölner Straßen herumreiten. Auch Pannen wie beim Bau der Nord-Süd-Stadtbahn sind diesmal nicht unser Thema. Sondern: Das fünfte Spielkasino in Nordrhein-Westfalen kommt nach Köln. Das hat die NRW-Landesregierung in ihrer heutigen Kabinettsitzung entschieden.

Nach Bad Oeynhausen, Dortmund-Hohensyburg, Duisburg und Aachen heißt es also demnächst auch in Köln „Rien ne va plus“ – nichts geht mehr. „Für die Domstadt spricht, dass in der südlichen Rheinschiene bisher kein Spielbankangebot vorgehalten wurde“, erläuterte NRW-Innenminister Jäger die Entscheidung.

In Köln sieht der Minister beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen Spielbankbetrieb. Die leistungsfähige Infrastruktur und starke touristische Anziehungskraft spräche für Köln, das mit einer Spielbank einen großen Teil der spielaffinen Bevölkerung problemlos erreichen kann.

Wobei der Betrieb eines Spielkasinos längst keine Lizenz zum Gelddrucken mehr ist. Die Westdeutsche Spielbanken GmbH & Co. KG. als Betreiberin der Kasinos in NRW macht mit ihren Beteiligungen an den Spielbanken in Berlin, Bremen und Erfurt Verluste.

Nicht zuletzt soll mit dem neuen Angebot eine attraktive Alternative zu unerlaubtem Glücksspiel geschaffen werden, vor allem zu illegalem Online-Poker und illegalem Casino-Spiel. „Mit einem begrenzten Angebot zeitgemäßer Spielbanken stellen wir ein faires Glücksspielangebot in unserem Land sicher, das zugleich dem hohen Stellenwert des Jugend- und Spielerschutzes Rechnung trägt“, betonte der NRW-Innenminister. Dabei vergaß er nicht zu erwähnen, dass der Löwenanteil der Bruttospielerträge an die Stiftung Wohlfahrtspflege abgeführt wird, über die zahlreiche soziale Projekte in NRW gefördert werden.

(Redaktion)


 


 

Spielbank
Köln
NRW-Innenminister
Glücksspiel
Spielkasino
Köln Rien

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Spielbank" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: