Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Unternehmen

Zeitung: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen VW und Telekom

(dapd). Die Staatsanwaltschaft ermittelt einem Medienbericht zufolge gegen die beiden Unternehmen Volkswagen und Deutsche Telekom wegen Korruptionsverdachts. Die Telekom soll ihren Sponsorenvertrag mit dem Fußball-Bundesligsten VfL Wolfsburg verlängert haben, um Aufträge über mehrere hundert Millionen Euro von VW zu erhalten, berichtet die «Süddeutsche Zeitung» (Dienstagausgabe). In dem Fall könnte es sich um illegale Absprachen gehandelt haben.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Stuttgart richteten sich gegen mehrere aktive und ehemalige Manager sowie Mitarbeiter der beiden Konzerne, heißt es in dem Bericht weiter. Konkret stünden zwei frühere Manager und ein ehemaliger Berater der Telekom-Tochterfirma T-Systems sowie zwei Mitarbeiter aus dem Einkauf von VW unter Verdacht. Die Staatsanwaltschaft habe gegenüber der Zeitung bestätigt, dass sie vergangene Woche in vier Städten insgesamt acht Büros durchsucht habe.

Die Deutsche Telekom selbst hat dem Bericht zufolge die Ermittlungen ausgelöst. Der Spitze des Bonner Konzerns seien offenkundige Unregelmäßigkeiten bei der Tochterfirma T-Systems aufgefallen.

(dapd )


 


 

Telekom
T-Systems
VW
Manager
Ermittlungen
Deutsche
Bericht

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Telekom" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: