Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Lokale Wirtschaft Startups
Weitere Artikel
Städtepartnerschaft

Kölner Gründerszene nutzt Sprungbrett Tel Aviv – israelische Startups finden in Köln optimale Bedingungen

Eine Städtepartnerschaft ist weit mehr als Schüleraustausch und ein entsprechendes Hinweisschild am Ortseingang. Köln und Tel Aviv sind seit vielen Jahren offiziell verbunden. Im Bereich der Startup-Szene eine für beide Seiten fruchtbare Kooperation, eine win-win Situation also.

Das hat folgende Bewandtnis: Die Stadt Köln arbeitet eng mit dem Innovationszentrum SOSA in Tel Aviv zusammen. Die hiesigen Startup s erhalten neue Chancen des Erfahrungs- und Technikaustauschs, die Stadtväter erhoffen sich den Ausbau der Startup- und Gründerszene. In jedem Fall werden enge Bande zu israelischen Startups geknüpft, ebenso wird der Weg zu den so wichtigen Investmentfonds geebnet.

Die israelischen Unternehmensgründer wiederum profitieren von starken Kölner Partnern aus Industrie und Business. Dank der hervorragenden Lage und Anbindung der Domstadt an die europäischen Märkte bietet sich den Startups aus Tel Aviv die Möglichkeit des schnelleren und leichteren Zugangs zu europäischen Handelspartnern.

Starke Gründerszene bei digitaler Wirtschaft in Tel Aviv

Was viele nicht wissen. Tel Aviv hat gerade im Bereich der digitalen Wirtschaft eine starke Gründerszene, die der im kalifornischen Silicon Valley fast das Wasser reichen kann. In Köln mit seiner guten Mixtur erfolgreicher Branchen finden Startups einen optimalen Standort. Neben der gehobenen Infrastruktur bietet das Kölner Umfeld den Kollegen aus Tel Aviv vielfältige Möglichkeiten, geeignete Geschäftspartner zu finden.

Oberbürgermeisterin Henriette Reker: „Köln baut seine Position im nationalen und internationalen Wettbewerb weiter aus und schließt zu den Spitzen der Startup-Szenen und der innovativen und digitalen Wirtschaft auf. Wir wollen von den besten und innovativsten Szenen wie Tel Aviv lernen und die Unternehmen und Startup-Szenen miteinander vernetzen.“

Aus Köln sind unter anderem folgende Persönlichkeiten als Mentoren dabei:

SOSA ist ein renommiertes Innovationszentrum und eine Plattform für Startups, Business-Angels und Venture-Kapitalgesellschaften. Zu den Kernaufgaben gehört es, Unternehmen und Investoren, Startups und multinationale Konzerne, Branchenexperten und Gründer , sowie Fachleute aus Technologiebranchen zusammenzubringen. Sowohl am Standort Köln als auch Tel Aviv findet die Gründerszene starke Partner und Mentoren von Rang vor. Neben Initiativen und Einrichtungen wie Digital Cologne, eco-Verband der Deutschen Internetwirtschaft e.V., Deutsche-Startups oder StartupCon gehören bereits wichtige Coworking Spaces und Gründerzentren wie Startplatz, Solution Space oder Gateway, sowie Persönlichkeiten und „Business-Angels“ zu der Szene. Einen Überblick zu den Mentoren, Partnern und Unterstützern gibt es unter www.dip.cologne (digital international partnership).

(Redaktion)


 


 

Aviv
Startups
Köln
Startup-Szene
Gründer
Kölner Gründerszene

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Aviv" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: