Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Bildung

Städtetag fordert mehr Freiheit für Kommunen bei Schulstruktur

(ddp-nrw). Der Städtetag fordert mehr Freiheit für die Kommunen bei der Schulpolitik. «Die Städte sollten künftig selbst über die örtliche Schulstruktur entscheiden können, um auf sinkende Schülerzahlen und das veränderte Schulwahlverhalten der Eltern passgenau reagieren zu können», erklärte der kommunale Spitzenverband am Mittwoch. Dazu sollten die Städte über die Grundschulen hinaus stärker als bisher Verbundschulen bilden dürfen und die weiterführenden Schulen zu Sekundarschulen zusammenfassen können. Das Gymnasium solle dabei unverändert bestehen bleiben.

«Es geht uns nicht darum, ein Strukturmodell einfach durch ein anderes zu ersetzen und die Kommunen darauf zu verpflichten», sagte Städtetags-Landeschef, Mönchengladbachs Oberbürgermeister Norbert Bude (SPD). Den kommunalen Schulträgern sollten vielmehr «zeitnah flexible Möglichkeiten eröffnet werden, um mehr Bildungschancen für alle realisieren und das Schulsystem insgesamt durchlässiger gestalten zu können».

(Redaktion)


 


 

Städtetag
Kommunen
Schulstruktur
Schulpolitik
Norbert Bude

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Städtetag" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: