Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Verwaltung

Land legt 2009 Behörden für Statistik und Computertechnik zusammen

(ddp-nrw). Die Landesregierung wird ihre Statistik- und Computerexperten künftig in einer Behörde zusammenfassen. Zum Beginn des nächsten Jahres sollen das Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik sowie die drei Gemeinsamen Gebietsrechenzentren (GGRZ) Hagen, Köln und Münster zu einem «neuen Dienstleister für Informationstechnologie» werden, kündigte Innenminister Ingo Wolf (FDP) am Mittwoch in Düsseldorf an. «Damit verbessern wir die Qualität und senken gleichzeitig die Kosten», fügte er hinzu.

Der Einsatz von Informationstechnik in der Landesverwaltung solle «effizienter» werden, erklärte Wolf. Die vier Standorte in Düsseldorf, Hagen, Köln und Münster blieben erhalten. «Der Organisationsumbau wird sozialverträglich erfolgen», versprach der Innenminister. Rund 1800 Mitarbeiter seien von der Fusion der vier Ämter betroffen. Wie die neue Behörde heißen soll, werde in den kommenden Monaten auch in Absprache mit den Mitarbeitern entschieden.

(Redaktion)


 


 

Behörde für Statistik
Behörde für Computertechnik
Landesamt für Datenverarbeitung
Ingo Wolf

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Behörde für Statistik" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: