Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Finanzen
Weitere Artikel
  • 04.10.2006, 18:54 Uhr
  • |
  • Köln

Studie: Bonus-Zertifikate können Verluste ausgleichen

Bonus-Zertifikate haben sich seit ihrer Erstemission im Jahr 2003 zu einem der wichtigsten Umsatzträger der Zertifikatebranche entwickelt. Auf der Suche nach risikogeminderten Wertpapierinvestments haben sich in den letzten Jahren immer mehr Investoren für die neue Anlageform entschieden.

Das Deutsche Derivate Institut e.V., Frankfurt am Main, ist gemeinsam mit den Partnern DWS, finanztreff.de und ng.ng der Frage nachgegangen, welche Performance Bonus -Zertifikate im sehr guten Aktienjahr 2005 im Vergleich mit ihren Basiswerten erzielen konnten. Die innerhalb des Betrachtungszeitraums positive Grundstimmung an den Weltbörsen und Rohstoffmärkten sorgte für eine sehr erfreuliche Entwicklung der Basiswerte. Sie konnten im Referenzzeitraum um beachtliche 23,52 Prozent zulegen. Die untersuchten Bonus-Zertifikaten erreichten im gleichen Zeitraum einen Wertzuwachs in Höhe von 23,76 Prozent bei gleichzeitig geringer Standardabweichung. Bezieht man Dividendenzahlungen in die Betrachtung mit ein, ergibt sich eine um zwei Prozentpunkte geringere Wertentwicklung der Bonuspapiere gegenüber den Basiswerten. Beatrachtungszeitraum war das Jahr 2005.

„Diesen Preis haben die Anleger für den Bonusmechanismus bezahlt, der sie vor eventuellen Kursverlusten geschützt hätte“, kommentiert Dieter Lendle, Geschäftsführender Vorstand des Deutschen Derivate Instituts, das Ergebnis. „Die Ergebnisse sind erfreulich,“ meint Rupertus Rothenhäuser, Managing Director der DWS, „denn die Analyse zeigt, dass Bonus-Zertifikate trotz ihrer Schutzfunktion mit der Performance ihrer Basiswerte mithalten konnten“.

Dabei betrug der Risikopuffer zwischen Basiswert und Kursschwelle bei den in 2005 verfügbaren Bonus-Zertifikaten 31,7 Prozent. Dieser hohe Wert hätte historisch betrachtet nur in wenigen sehr schlechten Aktienjahren nicht als Risikopuffer für Kursverluste ausgereicht. Investoren sollten trotzdem darauf achten, dass die in dieser Untersuchung ermittelten Werte Resultat einer breiten Diversifikation sind und Einzelinvestments höhere Risiken beinhalten, empfehlen die Autoren.

In dem Aktienjahr 2005 haben Bonus-Zertifikate den Investoren attraktive Renditen erbracht, die sich mit den Renditen der Basiswerte messen können. Das noch junge Anlageinstrument Bonus-Zertifikat, das von vielen Investoren unter Sicherheitsaspekten gekauft wird, hat sich auch in einer starken Börsenphase bewährt. Allerdings legte das Aktienjahr 2005 ebenfalls eine positive Performance hin.

(Redaktion)


 


 

bonus Zertifikate
Erstemission
Derivate
Deutsches Derivate Institut

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "bonus Zertifikate" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: