Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
  • 07.07.2020, 09:15 Uhr
  • |
  • Köln
Survival Hacks

Suzanne Grieger-Langer präsentiert „Survival Hacks“ in der LANXESS arena

Die Kölner LANXESS arena macht vor, wie Events auch in Corona-Zeiten wieder live funktionieren können. Nach dem Restart im neuen Gewand sagt Profiler Suzanne für das neue Konzept als eine der ersten Künstlerinnen zu. Am Sonntag, den 9. August, präsentiert Suzanne Grieger-Langer eine ihrer aktuellen Shows – unplugged und passend in eine Zeit voller Irrsinn und Ungewissheit. "Survival Hacks" lautet der vielsagende Titel.

Geboten werden Einblicke in und Überlebenstipps aus Einsätzen von Spezialkräften in Hochrisikobereichen. Wer den täglichen Wahnsinn überleben und gewappnet sein will für die Nackenschläge des Alltags, sollte diese Show nicht verpassen. Tickets gibt es ab 48,30 Euro im Vorverkauf.

"Es ist eigentlich normal. Man hat sich mit viel Fleiß und Ressourcen etwas aufgebaut, ein Haus, eine Familie, eine berufliche Karriere, einen guten Leumund, und dann kommt irgendein Ereignis, das alles zu zerstören droht. Plötzlich steht die Existenz auf dem Spiel und alles, was einem lieb und teuer war, gerät ins Wanken", beschreibt Suzanne Grieger-Langer die Initiative ihrer Show. Der aktuelle Corona-Irrsinn ist ein solches Ereignis. Millionen sicher geglaubte Lebensentwürfe werden plötzlich zerstört – durch ein Virus. Und wenn es nicht das Virus ist, dann ist es eine andere politische Entscheidung, eine Übernahme des Arbeitgebers durch einen Investor, ein persönlicher Schicksalsschlag oder gar ein Verbrechen. Lebensereignisse, die alles infrage stellen und zerstören, gibt es eben immer – und da ist es gut, wenn man die richtigen Reaktionsmechanismen kennt. Genau die vermittelt Profiler Suzanne in "Survival Hacks". Anhand praktischer Beispiele aus dem Leben zeigt sie auf, was man aus der Psychologie lernen kann – mit den Techniken, die sonst nur Berufsgruppen in Grenzbereichen zugänglich sind.

Kein "Psycho-Geschwurbel‘ und "Besserwisser-Bullshit"

"Ich möchte Menschen aus ihrer Bedrängnis befreien, ihnen zeigen, wie sie ihr Leben retten können oder zumindest Teile davon. Und mit Leben meine ich nicht in erster Linie die reine Existenz, sondern das, was unseren Lebensinhalt ausmacht. Denn nicht selten ist genau das bedroht – durch die Bosheit Dritter, gesellschaftliche Entwicklungen und politische Entscheidungen. "Es geht um die Anatomie einer Katastrophe und darum, diese zu meistern", so Profiler Suzanne. "Es geht um die Grausamkeit der Realität und um Tipps, die man sonst nicht bekommt – kein ‚Psychogeschwurbel‘ nach dem Motto ‚jede Krise ist auch eine Chance‘, kein ‚Besserwisser-Bullshit‘, sondern Erkenntnisgewinn zum Selbstschutz. Denn Wissen ist die beste Investition in einer unsicheren Zeit." Die Show adressiert Menschen, die etwas zu verlieren haben, die besonders betroffen sind von gesellschaftlichen Entwicklungen und die eine gewisse "Fallhöhe" besitzen. Aber sie bietet auch beste Unterhaltung, viel Humor und Aha-Effekte für jedermann.

Die Show am 9. August in der LANXESS arena ist der Auftakt zu einer neuen Show, die neben den anderen Programmen von Profiler Suzanne inspirieren und begeistern soll. "Survival Hacks" wird es im Herbst auch als Online-Show mit vielen individuellen Zusatzleistungen geben.

(Redaktion)


 


 

Profiler Suzanne
Survival Hacks
Suzanne Grieger-Langer
Leben
Entscheidung
Ereignis
Existenz
Menschen
Entwicklungen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Profiler Suzanne" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: