Weitere Artikel
Susanne Kleinhenz

Das 21. Jahrhundert ist weiblich

Eine kühne Behauptung? Nicht für Susanne Kleinhenz. Die Powerfrau ist fest davon überzeugt, dass Frauen in diesem Jahrhundert alles erreichen können, was sie erreichen möchten. Das beste Beispiel ist sie selber. Ihr Erfolgsrezept heißt, niemals aufgeben, lebenslang lernen und wissen, wo es langgehen soll.

Seit zwei Jahren leitet Susanne Kleinhenz, 44, geboren in Nürnberg, die Kölner live-academy, ein Bildungszentrum der Talanx-Gruppe. Untergebracht ist die Trainingsschmiede in einem wunderbar renoviertem Jugendstil-Haus auf dem ehemaligen Gerling-Familiensitz auf der Marienburg. Als Autorin, u.a. "Das 21.Jahrhundert ist weiblich", ist sie eine gefragte Referentin u.a. von Speakers Excellence.

Ihre allerersten Sporen verdiente Susanne Kleinhenz sich bei der Nürnberger Versicherungsgruppe. Nach ihrer Ausbildung zur Versicherungskauffrau spezialisierte sich die junge Frau auf betriebliche Altersversorgung und Gewerbefinanzierung. Sie hielt Vorträge vor den zumeist viel älteren Außendienstmitarbeitern über Beratungstechnologien, machte Produktschulungen und absolvierte nebenbei noch den Versicherungsfachwirt. "Ich war damals schon sehr ehrgeizig - ehrgeiziger als so mancher männliche Kollege", erzählt Susanne Kleinhenz. Die Begeisterung für die Versicherungsbranche hat sie von ihrem Vater, der bei der Nürnberger Hauptabteilungsleiter im Bereich betriebliche Altersvorsorge war, geerbt. "Deswegen wußte ich schon mit 15, wie eine Direktversicherung funktioniert", erklärt sie und betont noch einmal ihre damalige Fachkompetenz. Ihre Mutter war Hausfrau, weil Vater das auch wollte. Ihr acht Jahre jüngerer Bruder studierte Volkswirtschaft und lebt immer noch in Nürnberg. Susanne Kleinhenz ist verwitwet.

Karriere mit sehr viel Fleiß

Ist der Ehrgeiz väterlich vererbt? "Ich denke schon. Mein Vater hat mir immer gesagt, dass ich als Frau das gleiche erreichen kann wie ein Mann, wenn ich dreimal so viel arbeite ", erinnert sich Susanne Kleinhenz. Da sie sich schon sehr früh im Klaren war, dass sie nicht für die Rolle der sich unterordnenden Hausfrau geschaffen ist, entschied sie, Karriere zu machen. "Damals ging der Weg einfach nur über sehr viel Fleiß", erzählt die gelernte Versicherungsfachfrau. Sie hatte Glück: Ihr damaliger Vertriebsvorstand erkannte ihr Potential und förderte sie. Er empfahl ihr, erst einmal in den Vertrieb zu gehen. Also fuhr die 22-Jährige mit ihrem alten Klappergolf und viel Angst im Koffer nach Berlin - damals noch durch die DDR -, mietete eine möblierte Wohnung in Moabit und begann 1988 bei der Nürnberger als Lebensversicherungsspezialist am Kurfürstendamm. Berlin wird bald zu ihrer Wahlheimat. Der Job läuft gut. In der Abendschule erwirbt sie noch den Titel Fachkauffrau für Marketing, sie verschafft sich Zugang zu psychologischen Themen und arbeitet sich systematisch nach oben. 1999 verläßt Susanne Kleinhenz die Nürnberger, um bei ihrem früheren Vertriebsvorstand, der inzwischen im Management von Aspecta tätig ist, ein Trainingscenter aufzubauen. Es ist ihre erste leitende Funktion.

business-on.de: Frau Kleinhenz, nach der Fusion von HDI und Gerling werden Sie 2007 von Berlin nach Köln gerufen, um hier die live-academy aufzubauen und deren Leitung zu übernehmen. War der Wechsel in die Rheinmetropole so ganz freiwillig?

Susanne Kleinhenz: Für mich persönlich war das schwierig, da alle meine Freunde in Berlin leben. Aber entscheidend für mich war die Karriere. Ich habe jetzt auch wieder eine kleine Wohnung in Berlin.

business-on.de: Was für ein Programm bietet die live-academy an?

Susanne Kleinhenz: Wir bieten hier in erster Linie psychologische Trainings, Persönlichkeits-, Management-, Verkaufs- und Rhetorik-Trainings an. An den Seminaren kann jeder teilnehmen, der aus der Finanzdienstleistungsbranche kommt. Wir kommen im Jahr auf rund 7.000 Teilnehmertage und verfügen über 80 interne und externe Trainer.

business-on.de: Inwieweit sind Sie in den Lehrbetrieb involviert?

Charisma-Training mit Pferden

Susanne Kleinhenz: Einige Spezialseminare halte ich noch selber, u.a das Charisma-Training "Führen mit Pferden". Es findet in Andalusien auf einer Finca mit 150 Pferden statt. Teilnehmer sind Manager. Ihre Trainingspartner sind Pferde. Ansonsten bin ich jetzt mehr mit der Entwicklung und der Zusammenstellung der Trainings-Programme beschäftigt. Es macht mir viel Spaß, etwas Neues zu schaffen, neue Trainer und spannende Themen zu finden.

business-on.de: Und am Wochenende geht es dann nach Berlin?

Susanne Kleinhenz: Nicht ganz. An zwei Wochenenden mache ich Weiterbildung, u.a. nehme ich an einem Drehbuch-Seminar teil. An den restlichen Wochenenden bin ich in Berlin oder in den Ardennen zum Reiten. Im Urlaub erobere ich gerne ferne Länder per Pferd. So bin ich beispielsweise durch Okavanga Delta, Peru und Phatha… geritten.

business-on.de: Kommen wir zu Ihren Büchern. Das erste mit dem Titel "Das 21. Jahrhundert ist weiblich – Über die Freiheit, die Frau zu sein, die Sie sein wollen" erschien 2006. Was wollen sie damit sagen? Hat der Mann ausgedient?


 


 

Susanne Kleinhenz
Frau
Männer
live-academy
Buch
Interview
Powerfrau
Powerfrauen
Testosteron
Weg
Karin Bäck
Persönlichkeitstraining
Managementtraining
Verkaufstraining
Rhetoriktraining

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Susanne Kleinhenz" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: