Weitere Artikel
Sushi Köln 2017

Die beliebtesten Sushi Restaurants in Köln

Japan gilt als das Land der aufgehenden Sonne und der Kölner ist weltweit als Frohnatur bekannt. Wenn diese beiden sonnigen Gemüter aufeinandertreffen, sind (Gaumen-)Freuden vorprogrammiert. Wir haben einige der besten Sushi-Restaurants in Köln unter die Lupe genommen und präsentieren Ihnen im Folgenden die Lokale, in denen für Sie die Sonne immer scheinen wird.

Sushi hat längst einen festen Platz in der Kölner Restaurant-Landschaft. Allein in der Innenstadt gibt es eine große Vielfalt an modernen und traditionellen Restaurants. Hier ist vor allem das Kintaro am Dom zu nennen. Hier führen das japanisch-kölsche Ehepaar Takusaburo und Hedwig Arakawa nämlich das älteste Sushi-Restaurant in Köln, das bereits seit 1989 Kölner und Besucher der Domstadt gleichermaßen verköstigt. Hier ist es vor allem die Kombination aus deutscher und japanischer Küche, die zu dem ganz besonderen Gourmet-Erlebnis beiträgt. Hier gibt es beispielsweise gegrillten Oktopus mit Blattalgen und Gemüsegurke, aber auch Schweinebauch mit Spinat und Wasabi. Wer einmal etwas ganz Besonderes ausprobieren will, ist hier genau richtig.

Die wichtigsten Sushi-Begriffe erklärt:

  • Nigiri – spezielle Zubereitungsart des Sushi, bei der der Reis per Hand zu einer kleinen Rolle gedrückt und mit Fisch, Omelett und Meeresfrüchten belegt wird. Manchmal wird Nigiri-Sushi auch mit Nori zusammengebunden.
  • Maki – Zubereitungsart, bei der Sushi mit einer Bambusmatte zusammengerollt wird
  • Futomaki – spezielle Art von Maki-Sushi mit besonders großen Rollen, die mit Kombinationen verschiedener Lebensmittel gefüllt sind
  • Gunkanmaki – Kleine Schiffchen aus Nori-Blättern mit Reisboden; üblicherweise zum Servieren von Fischeiern verwendet
  • Chirashi – Sushi-Art bei der Fisch, Reis und Beilagen in offener Schale angeboten werden
  • Oshi – Sushireis, marinierter Fisch und weitere Zutaten werden lagenweise in hölzerne Form eingelegt, mit Gewichten beschwert und nach einer Weile herausgenommen und verspeist
  • Inari – gefüllter Sushi-Reis in frittierten Tofutaschen

Inhaltsverzeichnis:

  1. Das Momotaro
  2. Das Sushi-Haus
  3. Das Kintaro
  4. Das Kyoto
  5. Das Oishi
  6. Das Mirai Sushi
  7. Okinii
  8. Sushi Ninja

 Das Momotaro in der Benesisstraße 56 weiß seine Gäste mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis zu überzeugen

Momotaro

Das Momotaro in der Benesisstraße 56 weiß seine Gäste mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis zu überzeugen. Wer beim Sushi experimentierfreudig ist, kommt in diesem japanischen Restaurant voll auf seine Kosten. Denn neben den gängigen Fisch-Varianten von Lachs über Thunfisch bis hin zu Surimi, servieren die Momotaro-Köche auch Makrele, Aal sowie Weißfisch. Der kräftigere Geschmack mag zwar nicht jedermanns Sache sein, doch Feinschmeckern dürfte nun das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Grünes Tee-Eis: Das Beste kommt zum Schluss!

Für die weniger Hartgesottenen unter den Sushi-Liebhabern wird im Momotaro in Köln allerdings auch gesorgt. Sehr zu empfehlen sind hier die saftigen Lachs-Gerichte, vor allem die Kombination mit der Teriyaki-Soße ist eine wahre Gaumenfreude. Lassen Sie trotz der vielen leckeren Zwischen- und Hauptgänge unbedingt noch etwas Platz für den Nachtisch, da es dieser wirklich in sich hat. Das Momotaro liefert den Beweis, dass grüner Tee nicht nur getrunken, sondern auch in Eisform verzehrt werden kann. Der süße Honig-Keks dazu ist das oft zitierte Tüpfelchen auf dem i.

Rezensionen auf Yelp.de:

- A. G.: Für mich persönlich der beste Sushi-Laden Kölns, klein aber oho;)!“
- Dominika L.: "Der Fisch ist sehr frisch und zart. Qualitativ definitiv ganz oben anzusiedeln."


Adresse:
Benesisstraße 56
50672 Köln

Öffnungszeiten:
Dienstag - Samstag: 12:00 - 14:15 & 18:30 - 21:15


 Das Sushi-Haus in Köln

Sushi-Haus

Es ist bekanntlich immer ein gutes Zeichen, wenn man vorher reservieren muss, um einen Tisch in einem Restaurant zu ergattern. Das Sushi-Haus in Köln (Von-Sandt-Platz 12) gehört ohne Zweifel zu dieser Kategorie. Für Spontanbesucher könnte es schwierig werden, in diesem Sushi-Lokal den Appetit zu stillen. Der Aufwand, den Telefonhörer in die Hand zu nehmen, lohnt sich, da vor allem das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt. Die akkuraten Preise sind möglich, da das Sushi-Haus nicht in der Innenstadt, sondern im Stadtteil Deutz aufzusuchen ist. Wer sich für All You Can Eat entscheidet, kann à la carte auswählen und darf sich auf frisch zubereitetes Sushi vom Feinsten freuen.

Zwei Sushi-Künstler hinter der Theke

Lassen Sie sich bei Ihrem Besuch im Sushi-Haus auch die Makis nicht entgehen. Von Avocado-Makis über California Rolls bis hin zu Alaska Special Rolls findet man auf der Karte alles, was das Herz begehrt. Bei den Gästen steht der Lachs besonders hoch im Kurs, der – wie die anderen Speisen auch – von zwei Sushi-Meistern zubereitet wird. Die beiden Köche hinter der relativ kleinen Theke tun gut in einer Zeit, die häufig von Erlebnis-Gastronomie und auf Masse ausgerichteten Großküchen geprägt ist.

Rezensionen auf Yelp.de:

- Marc B.: "Nette Bedienung und ein wirklich gutes Sushi zu recht normalen, sprich bezahlbaren Preisen."
- Qype User: "Ich hatte eine kleine Auswahl an Inside out Makis und Nigiri bestellt, welche hübsch verpackt und mit einer ordentlichen Portion Ingwer, Wasabi und Sojasauce getoppt wurden."

Adresse:
Von-Sandt-Platz 12
50679 Köln

Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag: 11:00 - 22:00
Freitag: 11:00 - 23:00
Samstag: 16:00 - 23:00
Sonntag: 16:00 - 22:00


 Das Kintaro in Köln

Kintaro

Dieses im Schatten des Kölner Doms gelegene japanische Restaurant ist Kult. Dank der einmaligen Lage, der herrlich-frischen Sushi-Küche und dem japanisch-deutschen Ehepaar Arakawa genießt dieses Traditionslokal in der Domstadt einen ausgezeichneten Ruf. Im Jahre 1988 eröffnet, gelingt es dem Kintaro, eine legere und angenehme Atmosphäre zu zaubern – garniert mit den Köstlichkeiten aus dem Land der aufgehenden Sonne.

Kintaro-Menüs gegen den Futterneid

Wer das Kintaro in der Friesenstraße 16 besucht, sollte – aufgrund der zentralen Lage – das nötige Kleingeld dabei haben. Es lohnt sich, eines der Menüs zu bestellen, da diese viele kleine Gerichte beinhalten, die einzeln bestellt relativ teuer sind. Neben Sushi und Sashimi bestehen die Menüs aus Gemüse-Vorspeisen, Suppen, Tempura, Fleischgerichten und einem Dessert (besonders zu empfehlen: Matcha-Eis). Die japanischen Klassiker lassen sich hervorragend mit dem grünen Tee in Einklang bringen, bei dem übrigens das "All you can drink"-Prinzip gilt.

Rezensionen auf Yelp.de:

- Markus B.: "In legerem Ambiente bekommt man hier hervorragend frisches Sushi, Sashimi und weitere japanische Klassiker."
- Raphael N.: "Hier findet man alles, was das Sushi-Herz begehrt. Alle Speisen werden vor den Augen der Gäste frisch zubereitet."


Adresse:

Friesenstraße 16
50670 Köln

Öffnungszeiten:

Montag: 18:30 - 23:00
Dienstag - Samstag: 12:00 - 14:00 & 18:30 - 23:00


 Kyoto - Typisch japanisch

Kyoto

Typisch japanisch! Im Kyoto in der Brüsseler Straße in Köln stehen Tradition und Authentizität an erster Stelle. Hier kommt man zum einen in den Genuss von einer großen Auswahl an Sushi und zum anderen hat man die Möglichkeit, auch warme Gerichte zu bestellen. Hierzu gehört das Fondue (Shabu Shabu) aus Rinderfilet und frischem Gemüse, das als eine Spezialität dieses Restaurants gilt.

Klein-Tokio in Köln

Wer sich jedoch ganz und gar auf Sushi eingestellt hat, wird im Kyoto ebenfalls nicht enttäuscht. Frisch zubereitete Makis und Tempura sowie kleingeschnittenes Sashimi (auch als Lachstartar) hinterlassen bei den Gästen bleibenden Eindruck. Das Kyoto in Köln ist vor allem für diejenigen einen Besuch wert, die gerne aus einer Vielzahl an Speisen wählen möchten. Die abwechslungsreiche Karte entspricht diesem Wunsch und ermöglicht einen tiefen Einblick in die japanische Küche. Auch die landestypische Deko und das angenehme Ambiente sorgen dafür, dass man sich nicht wie in Köln, sondern in Tokio fühlt.

Rezensionen auf Yelp.de:

- Robert M.: "Im Kyoto bekommt man wirklich sehr gutes japanisches Essen. Die Speisekarte bietet eine tolle Auswahl zu angemessenen Preisen."
- Imi L.: "Sehr authentisches, traditionelles japanisches Restaurant mit immer frischen Sushis, Makis und vor allem Sashimi."

Adresse:
Brüsseler Str. 12
50674 Köln

Öffnungszeiten:
Dienstag - Freitag: 12:00 - 14:30 & 18:00 - 22:00
Samstag & Sonntag: 18:00 - 22:00


 Das Oishi in Köln

Oishi

Wer das Oishi in der Bonner Straße 229a betritt, dem wird nicht entgehen, wie modern und sauber dieses japanische Lokal daherkommt. Alleine diese Tatsache ist schon ein Grund, es sich hier gemütlich zu machen. Doch was wäre das schönste Restaurant ohne leckeres Essen? Auch hier muss man dem Oishi gratulieren, denn die Qualität der Speisen, vor allem der Sushi-Gerichte, ist bemerkenswert.

Raffinierte Maki-Auswahl

Wirft man einen Blick auf die Karte, fallen einem vor allem die raffinierten Maki-Sushi-Variationen ins Auge. Von einer "normalen" Avocado Maki über eine Unagi Maki (Makirolle mit gegrilltem Aal) bis hin zu der ausgefalleneren Futo Maki (mit Gurken, Avocado, Rettich, Kürbis und Rucola) gibt es im Oishi in Köln nicht viel, was es nicht gibt. Dieses japanische Restaurant hat sich auf die Fahne geschrieben, frische und besondere Zutaten zu verwenden.

Rezensionen auf Yelp.de:

- Beate B.: "Super frische und unglaublich leckere Sushi - in einer schönen Atmosphäre und mit sehr, sehr netten Inhabern."
- Mic L.: "Das Oishi ist die 'neighborhood sushi bar', die man sich um's Eck wünscht. Aber man kann dafür auch durchaus mehr als ein paar Minuten Laufen in Kauf nehmen."


Adresse:
Bonner Str. 229A
50968 Köln

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag: 11:30 - 22:00
Samstag & Sonntag: 16:00 - 22:00



Mirai Sushi

Das Mirai Sushi bietet Sushi-Kreationen aller Art. Das in der Hahnenstraße 25 im Kölner Mauritiusviertel ansässige Restaurant bietet Oshinko Maki, Kanpyo, Asuparaguse Maki, eine Vielzahl an Special Rolls für jeden Geschmack und eine große Auswahl an Nudelsuppen. Dazu gibt es warme Speisen mit Fleisch, Fisch und Tofu sowie Desserts und zahlreiche Extras. Die Preise sind im mittleren Segment angelegt und liegen zwischen 10 und 20 Euro.

Rezensionen auf yelp.de

- Jakub S.: „Das Mirai Shushi [sic!] sollte den Award für den freundlichsten Service des Jahres bekommen. Wir haben uns unglaublich wohl gefühlt. Das Essen schmeckt und ist super angerichtet.“
- Ibo M.: „Leckeres Sushi, liebevoll angerichtet. Der Fisch ist frisch und schmackhaft.“

Adresse:
Hahnenstr. 25
50676 Köln

Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag: 11:00 – 22.30 Uhr
Sontag: 14:00 – 22:30 Uhr


Okinii

Wer einmal eine ganz besondere Sushi-Erfahrung erleben will, der sollte sich das Okinii nicht entgehen lassen. Hier wählen Sie das Essen nämlich nicht einfach von einer Speisekarte, sondern von einem iPad aus. Doch darüber hinaus gibt es noch weitere Besonderheiten. Hier bezahlen Sie einmal und essen dann so viel, wie Sie wollen. Alles, was Sie tun müssen, ist, Ihre Wunschbestellung einzugeben und schon wird sie direkt an die Küche weitergeleitet. Dabei genießen Sie ein entspanntes Lounge-Ambiente, in dem Sie sich einfach wohlfühlen.

Auch in puncto Auswahl weiß das Okinii zu überzeugen. Hier gibt es Kappa Maki, Tekka Maki, Tuna Rolls, Tori Rolls, Shake Nigiris, Kani Nigiri und vieles mehr. Da ist für jeden Geschmack das Richtige dabei. Außerdem punkten bei Okinii die günstigen Preise.

Adresse:

Blaubach 150676 Köln

Öffnungszeiten:

Lunch

Montag – Donnerstag 12:00 – 15:00 Uhr (Küche bis 14:30 Uhr)
Freitag – Sonntag 12:00 – 16:00 Uhr (Küche bis 16:00 Uhr)

Dinner:

Montag – Donnerstag 18:00– 23:30 Uhr (Küche bis 23:00 Uhr)
Freitag – Samstag 16:00 – 24:00 Uhr ( Küche bis 23:30 Uhr)


Sushi Ninja

Wer die japanische Küche liebt und gerne einmal moderne Wege beschreitet, ist bei Sushi Ninja in Köln genau richtig. Hier gibt es leckeres Sushi, Hauptgerichte, Nudeln, frische Salate und vieles mehr. Insgesamt hat die 2009 gegründete Kette drei Restaurants in Köln. Sie befinden sich in Ehrenfeld, Lindenthal-Sülz und Südstadt. Natürlich kann man sich sein Essen aber auch problemlos nach Hause liefern lassen.

Zu den Highlights von Sushi Ninja zählen ganz klar das Thai Curry, Karaage, Kamo Teriyaki und das Chicken Katsu. Daneben gibt es noch eine große Auswahl an Vorspeisen wie Misoshiru, Yakitori und Edamame.

Öffnungszeiten:

Montag – Freitag 11:30 – 15:00 Uhr und 17:30 – 22:00 Uhr
Samstag – Sonntag 15:00 Uhr – 22:00 Uhr


Artikel-Icon: Lukas Gojda | Fotolia.com

(Redaktion)


 


 

Sushi
Sushi Köln
Rezensionen
Yelp
Momotaro
Sushi-Haus
Kintaro
Kyoto
Oishi
Mirai Sushi

Auch für Sie interessant!


Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Sushi" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

1 Kommentar

von Bauer-Music
29.04.16 13:55 Uhr

Das Sushi sieht wirklich unglaublich lecker aus! Danke für den Tipp! :-)

Liebe Grüße
https://www.bauer-music.de/

 

Entdecken Sie business-on.de: