Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Tag der Weltmarktführer

Köln - Hot Spot für Weltmarktführer

Unter dem Motto "Weltmarktführerschaft durch Nachhaltigkeit, Flexibilität und Innovation" traf sich die Wirtschaftselite in der Kölner Flora. Ute Berg, Wirtschaftsdezernentin der Stadt Köln und Gastgeberin betonte im Interview der Wirtschaftswoche (17/15): "Es ist nicht immer die Größe, die Weltmarktführerschaft hervorbringt." Viele mittelständische Unternehmen der Kölner Region hätten sich in den letzten Jahren zu Hidden Champions entwickelt. Internationalität, breites Branchenprofil und eine "einzigartige Wissenschafts- und Forschungslandschaft" mache den Standort Köln zum Hot Spot für Weltmarktführer.

Weltmarktführer sind keine Pinguine, die abwarten, bis alle ins Wasser springen, und keine Dodos, denen ihre Schwerfälligkeit zum Verhängnis wurde, erklärte Michael König, Vorstandsmitglied der Bayer AG. Um Weltmarktführer zu werden und zu bleiben bedürfe es steter Innovation und intensivem, internationalem Marketing (Definition Marketing). Voraussetzung seien fähige Köpfe und eine überzeugende Mission. Das sei dem Konzern gelungen. Stolz verwies König auf die Mitarbeiterbefragung, in der 76 Prozent der Belegschaft die Bayer AG als guten Arbeitgeber bewerteten.

Köln als Marke schafft Wettbewerbsvorteile

Zukunfts-Strategie der Stadt sei, so Ute Berg, das Gute zu bewahren , aber auch Veränderungen herbeizuführen wie beispielsweise mit dem Markenprozess, den die Wirtschaftsdezernentin 2012 ins Leben rief. Ziel des Markenprozesses sei, den Standort international noch bekannter zu machen und damit mehr Unternehmen, Investoren und mehr Wissenschaftler, Forscher und Touristen nach Köln zu holen.

Das lässt sich die Stadt auch einiges kosten. So wurde ein Markenzeichen entwickelt, ein professionell gemachtes Magazin mit den Playern der Region Köln wurde als Beilage über die FAZ verteilt und der Tag der Weltmarktführer, ein Veranstaltungsformat der Wirtschaftswoche, soll die mediale Präsenz der Stadt erhöhen. Erste Erfolge stellen sich ein. Zeitnah zum Tag der Weltmarktführer veröffentlichte das manager magazin (5/2015) einen interessanten Beitrag über die Kölner Gesellschaft mit dem Titel "Die Auferstehung".

Lifestyle-Marke RIMOWA

Auf gute Markenpolitik setzt auch das Kölner Traditionsunternehmen RIMOWA GmbH. Die Koffer mit der typischen Rillenstruktur sind im oberen Marktsegment positioniert, so der Geschäftsführer und Inhaber Dieter Morszeck. Der traditionsreiche Aluminiumkoffer und das leichtgewichtige Reisegepäck aus dem Hightech-Werkstoff Polycarbonat zählen heute zu den Lifestyle-Marken mit Anspruch auf Weltmarktführerschaft. Das Unternehmen beschäftigt rund 800 Mitarbeiter und will dieses Jahr noch kräftig aufstocken. Zum Thema Lokalpatriotismus: Bereits seit 2008 unterstützt RIMOWA den 1. FC Köln mit hochwertigen Koffern für das gesamte Team.

Von der Doppelgarage zum Weltmarktführer

Auch für Frank Blase, geschäftsführender Gesellschafter (Gesellschafter Definition) der igus GmbH, ist ein unverwechselbares Markenzeichen wichtig. Der große Stand auf der Hannover Messe sticht beispielsweise sofort aufgrund der orangen Farbe ins Auge und hebt sich wohltuend von den sonst überwiegend farblos gehaltenen Exponaten ab. Igus ist Entwickler und Hersteller von Produkten aus Hochleistungskunststoffen wie Gleitlager, Energieführungsketten, Spezialleitungen für Anwendungen in Energieketten und weiteren Maschinenelementen. Die Geschichte von igus begann in den Sechzigern in einer Doppelgarage in Köln-Mülheim. Heute beschäftigt igus 2.700 Mitarbeiter und ist in 36 Ländern vertreten. Das Unternehmen bzw. Frank Blase fühlt sich mit Köln sehr verbunden. Einer der Slogan lautet: Der beste Chinese kommt aus Köln. Und auf der diesjährigen Standparty in Hannover sangen 2000 euphorische Gäste lauthals Kölsche Liedchen und schunkelten dazu – fühlte sich an wie Kölner Karneval auf der Hannover Messe.

Lesen Sie auch: „Steuern zahlen macht keinen Spaß aber Sinn“

(Karin Bäck)


 


 

Motto Weltmarktführerschaft
Köln
Wirtschaftselite

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Motto Weltmarktführerschaft" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: