Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Konjunktur

Merkel: Konjunkturelle Talsohle könnte bald erreicht sein

(ddp). Der Abschwung der deutschen Wirtschaft könnte nach Einschätzung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bald zu einem Ende kommen. Die Nachrichten von einer Verlangsamung des Abschwungs deuteten darauf, «dass wir eventuell bald die Talsohle erreicht haben könnten», sagte Merkel am Mittwoch beim «Tag der Deutschen Bauindustrie 2009» in Berlin. Entscheidend sei allerdings die Frage, wie Deutschland aus der Krise wieder herauskomme.

Zugleich bezeichnete Merkel die Prognose der Regierung, wonach das deutsche Bruttoinlandsprodukt in diesem Jahr um sechs Prozent sinken werde, als realistisch. «Ich fürchte, dass diesmal der Wahrheitsgehalt höher ist als bei anderen Prognosen», erklärte sie.

Merkel setzte sich erneut für deutliche Veränderungen in der internationalen Finanzwirtschaft ein. «Dass wir eine globale Finanzmarktordnung brauchen, und wie wir eine Kreditklemme verhindern können, diese Fragen werden uns noch sehr beschäftigen», erklärte die Kanzlerin. «Das bedeutet auch, dass wir über die Neustrukturierung der Landesbanken auf der Zeitachse sehr ruhig reden müssen, weil ein sofortiger Zusammenschluss uns noch einmal Kreditvolumen nimmt», hob sie hervor.

Zudem sprach sich Merkel für eine «gewisse Auflockerung» der einzelner Elemente der Unternehmensteuerreform wie der Zinsschranke und des Mantelverkaufs aus und kündigte eine «gewisse Aufweichung» der Regelungen zur Schuldenbremse innerhalb der Föderalismusreform an.

(ddp)


 


 

Talsohle
Konjunktur
Angela Merkel
Tag der Deutschen Bauindustrie 2009
Bruttoinlandsprodukt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Talsohle" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: