Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Abschluss

Tarifabschluss für Beschäftigte der Geld- und Wertdienste in NRW

(ddp-nrw). Bei den Tarifverhandlungen für die rund 1600 Beschäftigten der nordrhein-westfälischen Geld- und Wertdienstleister ist ein Abschluss erzielt worden. Demnach steigen die Löhne in einer ersten Stufe ab 1. Mai um 4,3 Prozent, wie die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di am Dienstag in Düsseldorf mitteilte. Ab 1. Juli 2010 werden die Einkommen um weitere 3,3 Prozent angehoben. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit bis zum 31. August 2011.

ver.di-Verhandlungsführerin Angelika Hecker zeigte sich zufrieden mit dem Ergebnis: «Angesichts der schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen ist der Abschluss durchaus akzeptabel», erklärte sie.

(ddp)


 


 

Gelddienst
Wertdienst
Tarifabschluss
Tarifverhandlung
verdi

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Gelddienst" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: