Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Verhandlungen

Tarifverhandlungen für kommunale Klinikärzte gehen am Freitag weiter

(ddp-nrw). Die Tarifverhandlungen für die rund 55 000 Ärzte an kommunalen Krankenhäusern werden heute (26. März, 10.00 Uhr) in Düsseldorf fortgesetzt. Sowohl die Ärztegewerkschaft Marburger Bund als auch die Vereinigung kommunaler Arbeitgeber sprechen von einer schwierigen Verhandlungsphase.

Zuvor waren die Gespräche am Mittwoch vertagt worden, weil sich die beiden Tarifparteien auch nach drei Tagen nicht annähern konnten. Ursprünglich waren zwei Verhandlungstage angesetzt worden.

Der Verhandlungsführer des Marburger Bundes, Lutz Hammerschlag, sagte, noch sei ein Kompromiss möglich, doch die Chancen schwänden zusehends. Zum Inhalt der Gespräche wollte sich bislang keine der beiden Seiten äußern.

Die Gewerkschaft fordert, die Gehälter um durchschnittlich fünf Prozent zu erhöhen. Zudem müssten die Bereitschaftsdienste besser vergütet werden. Die Arbeitgeber lehnen dies ab. Statt dessen legten sie ein Angebot auf der Basis der Tarifeinigung für den öffentlichen Dienst vor, das eine stufenweise Erhöhung der Einkommen um 2,3 Prozent mit einer Laufzeit von 26 Monaten vorsieht.

(ddp)


 


 

Verhandlungsführer
Tarifverhandlungen
Arbeitgeber
Tarifeinigung
Marburger Bund

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Verhandlungsführer" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: