Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Frauenquote

Telekom zieht positive Bilanz der Frauenquote

(dapd). Sechs Monate nach der Einführung der Frauenquote hat die Deutsche Telekom eine positive Zwischenbilanz gezogen. Der Anteil von Frauen bei der Einstellung von Top-Nachwuchskräften habe sich seit Anfang 2010 von 33 auf 52 Prozent erhöht, berichtete der Konzern am Montagin Bonn. Ihr Anteil in Management-Entwicklungsprogrammen sei seit 2009 von 18 auf 31 Prozent gestiegen.

Etwas langsamer geht der Vormarsch der Frauen allerdings im Top-Management voran. Im 60-köpfigen Management-Team unterhalb des Konzernvorstands, dem sogenannten Business Leader Team, sind seit März statt zwei insgesamt sechs Managerinnen vertreten.

Telekom-Personalvorstand Thomas Sattelberger betonte: "Unser erstes Etappenziel haben wir erreicht. Der Zug, den wir aufs Gleis gesetzt haben, rollt." Vom internen Kulturwandel profitierten nach seinen Worten auch die Männer. So sei zum Beispiel der Prozentsatz der Männer, die Elternzeit nutzen, in diesem Jahr um knapp 40 Prozent gestiegen.

(dapd )


 


 

Thomas Sattelberger
Telekom
Frauen
Anteil

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Thomas Sattelberger" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: