Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Telekom

Telekom-Europachef Kerkhoff wird Finanzvorstand bei ThyssenKrupp

(dapd-nrw). Der erst 2009 ernannte Europa-Vorstand der Telekom, Guido Kerkhoff, verlässt den Konzern vorzeitig. Kerkhoff solle neuer Finanzvorstand der ThyssenKrupp AG werden, teilte die Telekom am Montag in Bonn mit.

Kerkhoff, Jahrgang 1967, habe den Aufsichtsrat gebeten, seinen noch drei Jahre laufenden Vertrag vorzeitig aufzulösen, erklärte die Telekom. Kerkhoff hatte seit 2002 verschiedene Führungspositionen im Telekom-Finanzbereich inne.

Zuletzt war er als Vorstandsmitglied für die Festnetz- und Mobilfunkbeteiligungen des Konzerns vor allem in Ost- und Südosteuropa, aber auch in Österreich und den Niederlande sowie für das Joint Venture mit Orange in Großbritannien zuständig.

Telekom-Chef René Obermann erklärte, Kerkhoff habe diesen für die Deutsche Telekom wichtigen Bereich «aufgebaut und trotz des widrigen gesamtwirtschaftlichen Umfelds in vielen Ländern seines Zuständigkeitsbereichs erfolgreich geführt».

(dapd )


 


 

René Obermann
Telekom
Guido Kerkhoff

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "René Obermann" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: