Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Job-Initiative „Jugend in Arbeit“

NRW-Arbeitsminister zeichnet DER THÜNKER aus

Bonns größter Büroservice DER THÜNKER ist für sein Engagement im Programm „Jugend in Arbeit plus“ (http://www.ja.nrw.de) vom Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, Karl-Josef Laumann, mit einer Urkunde ausgezeichnet worden. Im Rahmen des Programms werden langzeitarbeitslose Jugendliche für mindestens 12 Monate in eine betriebliche Beschäftigung vermittelt.

Mit diesem Engagement leisten Firmen wie DER THÜNKER einen „wichtigen Beitrag zur Verbesserung der beruflichen Perspektiven junger Menschen“, heißt es in der Begründung. Das Unternehmen biete junge Menschen die Chance, ihre praktischen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen und sich im Betriebsalltag zu bewähren.

Seit 1985 betreut DER THÜNKER im Bonn-Center mehr als 100 Kunden aus dem In- und Ausland mit Büros auf Zeit, Sekretariatsleistungen sowie Post- und Telefonservice. Neben Konzernen und Agenturen richtet sich das Angebot an mittelständische Unternehmen, Freiberufler und Verbände, die oftmals nicht über ein eigenes Sekretariat verfügen. Auch Ärzte, Anwälte und Reisebüros gehören zum Kundenkreis.

(Redaktion)


 


 

DER THÜNKER
Jugend in Arbeit
Karl-Josef Laumann
Telefonservice

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "DER THÜNKER" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: