Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Unternehmen

Auto-Zulieferer TMD Friction mit neuen Eigentümern

(ddp-nrw). Der insolvente Auto-Zulieferer TMD Friction aus Leverkusen ist offenbar gerettet. Das Unternehmen wird vom Management Team der TMD Friction Gruppe und der in London ansässigen Pamplona Capital Management übernommen. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten die Investoren mit Insolvenzverwalter Frank Kebekus, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Dieser Schritt führt den Weltmarktführer für Erstausrüstungs-Bremsbeläge aus der Insolvenz.

TMD Friction war im Dezember 2008 als erster großer deutscher Zulieferer wegen der dramatischen Absatzkrise in der Automobilbranche zahlungsunfähig geworden. Im Jahr 2007 hatte das Unternehmen mit weltweit 4700 Mitarbeitern noch einen Umsatz von 690 Millionen Euro erwirtschaftet. Das Amtsgericht Köln eröffnete Anfang März das Insolvenzverfahren über TMD Friction. Allein in der Firmenzentrale in Leverkusen arbeiten etwa 1000 Menschen.

(ddp)


 


 

TMD Friction
neue Eigentümer
Pamplona Capital Management
Frank Kebekus

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "TMD Friction" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: