Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Finanzen
Weitere Artikel
Studienergebnisse

Towers Perrin präsentiert erste D&O-Studie in Deutschland

Die D&O-Versicherung (= Directors’ and Officers’ Liability) ist in Deutschland ein heiß diskutiertes Thema. Verlässliche und repräsentative Zahlen wurden jedoch bislang noch nicht veröffentlicht. Die erste D&OMarktstudie von Towers Perrin und der Maklerfirma Ihlas & Köberich schließt diese Lücke. Die Ergebnisse belegen die steigende Bedeutung von D&O in Deutschland. Dabei dient die Managerhaftpflichtversicherung den Unternehmen meist als Katastrophenschutz, der Versicherungsfall tritt eher selten ein.

10 Prozent des D&O-Marktes statistisch erfasst

Das Gesamt-Prämienaufkommen der an der Umfrage teilnehmenden Unternehmen beträgt 36,7 Mio. Euro, was einem geschätzten Marktanteil von 10 Prozent entspricht. Damit ist in Deutschland erstmals eine statistisch repräsentative und umfangreiche Untersuchung zur D&O-Versicherung gelungen. Entscheidend für den Erfolg dieser Pilotstudie war die Rücklaufquote von über 10 Prozent bei den Großunternehmen und AGs. In anderen europäischen Ländern gibt es noch gar keine Statistik. In den USA erhebt Tillinghast, der Versicherungsberatungsbereich von Towers Perrin bereits seit 30 Jahren jedes Jahr umfassende Daten im Rahmen einer solchen D&O-Marktstudie.

Deutscher Mittelstand entdeckt D&O

Steigende Haftungsrisiken bei Managern schüren die Nachfrage nach D&OVersicherungen nicht nur bei DAX-Unternehmen, für die Managerhaftpflichtversicherungen bereits fester Bestandteil des Risikomanagements sind. Auch der Mittelstand ist zunehmend auf das Notfallkit für Führungs-Fehltritte angewiesen. Der Markt bietet daher große Chancen für ausländische und deutsche Anbieter. Experten schätzen das Volumen der D&O-Sparte in Deutschland auf 300 bis 400 Mio. Euro. Die durchschnittliche Jahresprämie der teilnehmenden Unternehmen betrug 2007 über 442.000 Euro.

Prinzip Vorsicht entscheidend für den Abschluss

Rund 80 Prozent der Versicherten geben als Grund für den Abschluss einer D&O-Versicherung das allgemeine Vorsichtsprinzip an, gefolgt von knapp 50 Prozent, die sich mit Hilfe von D&O gegen Gesetzesverschärfungen wappnen. Für 46 Prozent steht der Bilanzschutz beim Abschluss an oberster Stelle. Die Erkenntnis ´Schaden macht klug´ trifft bei D&O nicht zu: Nur für 3 Prozent der Versicherten waren eigene Schadenerfahrungen der Grund für einen D&OAbschluss.

Schäden nur bei 16 Prozent der Unternehmen

Auch nach Abschluss einer D&O-Versicherung bewegt sich die Anzahl der Schadensfälle in einem überschaubaren Rahmen. In den letzten 10 Jahren haben 16 Prozent der Teilnehmer der Umfrage dem Versicherer D&O-Schäden gemeldet. Wenn der Versicherungsfall jedoch eintritt, kommen D&O-Policen die Versicherungsunternehmen oft teuer zu stehen.

Ergebnisse der Studie jetzt erhältlich

Die Studie wurde in Zusammenarbeit mit der Maklerfirma Ihlas & Köberich sowie mit Unterstützung von maßgeblichen Verbänden wie dem Bundesverband firmenverbundener Versicherungsvermittler und -gesellschaften (bfv), dem Deutschen Aktieninstitut (DAI) und dem Deutschen Versicherungs-Schutzverband (DVS) durchgeführt. Towers Perrin hat dafür einen umfangreichen Fragebogen an über 10.000 deutsche Unternehmen aller Branchen versandt. Basierend auf den Ergebnissen der Studie liegen erstmals umfangreiche und unabhängig erhobene Informationen zum deutschen D&O-Markt vor. Anhand von über 60 Grafiken werden erstmals Zahlen und Fakten über dieses hoch sensibles Thema veröffentlicht. Erstmals gibt die Studie auch Aufschluss über den Selbstbehalt von Managern an von ihnen verursachten Schäden. Die Studienergebnisse können bei Anja Thumm von Towers Perrin ([email protected]) bestellt werden. Die Teilnehmer erhalten die Möglichkeit, die Studie zum Vorzugspreis von € 250 zu erwerben. Der reguläre Bezugspreis liegt bei € 750. Für detaillierte Informationen und persönliche Gespräche stehen Ihnen die D&O-Experten von Towers Perrin gerne zur Verfügung. Weitere Informationen über dieses Projekt und über Towers Perrin gibt es unter der Website www.towersperrin.com

(Redaktion)


 


 

Towers Perrin
D&O-Studie
Prämienaufkommen
Marktstudie

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Towers Perrin" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: