Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Verbraucher

Baumärkte trotzen Wirtschaftskrise

(ddp-nrw). Trotz Wirtschaftskrise haben die Verbraucher in Deutschland im vergangenen Jahr in Heim und Garten investiert. Dies brachte den Bau- und Heimwerkermärkten 2009 ein Umsatzplus von zwei Prozent, wie der Bundesverband Deutscher Heimwerker-, Bau- und Gartenfachmärkte (BHB) am Montag in Köln mitteilte.

Die Branche verzeichnete einen Bruttoumsatz von 17,9 Milliarden Euro nach 17,6 Milliarden Euro im Jahr 2008.

Nach Angaben des Verbands werden derzeit in Deutschland 2455 Bau- und Heimwerkermärkte mit einer Verkaufsfläche von mindestens 1000 Quadratmetern betrieben.

Beim Pflegen und Verschönern begeistern sich die Kunden vor allem für Balkon, Garten und Terrassen. In immer mehr Häusern und Wohnungen werden zudem die Badezimmer zu Wellnessbereichen aufgewertet.

Für das laufende Jahr erwartet der Branchenverband stabile Umsätze auf dem Niveau des Vorjahres. Allerdings haben die winterlichen ersten beiden Monate des Jahres den Baumärkten einen Dämpfer verpasst. Viele Verbraucher blieben angesichts schneebedeckter Straßen lieber zu Hause, sodass der BHB für den Monat Januar ein Umsatzminus von rund vier Prozent ermittelte.

(ddp)


 


 

Trotz Wirtschaftskrise
Milliarden Euro
Verbraucher
Deutschland
Bauund Heimwerkermärkte

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Garten" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: