Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Erfolgskurs

TÜV Rheinland fährt erneut Rekordergebnis ein

Der TÜV Rheinland fährt wirtschaftlich weiter auf Erfolgskurs. Nach der am Donnerstag in Düsseldorf vorgelegten Bilanz erreichte der weltweit tätige Technologie-Dienstleister 2007 zum sechsten Mal in Folge ein Rekordergebnis. Der Jahresüberschuss legte gegenüber 2006 um 20 Prozent auf 35,1 Millionen Euro zu. Der Umsatz stieg um neun Prozent auf 984,4 Millionen Euro. Die Zahl der Arbeitsplätze stieg um 1.735 auf 12.085.

Zwar entfiel mit einem Umsatz von 598 Millionen Euro noch mehr als die Hälfte des TÜV-Geschäfts auf Deutschland. Doch mit einem Auslands-Umsatzplus von 16 Prozent auf 386 Millionen Euro sei die fortschreitende Internationalisierung des Unternehmens deutlich, hieß es. Erstmals seien 2007 mit 6.078 Beschäftigten mehr Mitarbeiter im Ausland beschäftigt gewesen als in Deutschland. Größter Zukauf war die brasilianische Ductor SA, durch die der TÜV Rheinland in dem südamerikanischen Land nun die zweitgrößte Prüfgesellschaft ist.

Am Stammsitz Köln baut das Unternehmen derzeit ein neues Prüflabor für Solarmodule. Weitere Investitionsschwerpunkte liegen in Indien, Japan, China und Vietnam. Für das Gesamtjahr 2008 rechnet der TÜV erneut mit einem zweistelligen Umsatzplus. «Die ersten Monate bestätigen unsere Erwartungen», sagte Vorstandschef Bruno Braun.

(Redaktion)


 


 

TÜV Rheinland
Bilanz
Rekordergebnis
Technologie-Dienstleister
Ductor SA
Bruno Braun

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "TÜV Rheinland" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: