Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Umsatz

Unternehmen in NRW steigerten 2008 Umsatz um 3,6 Prozent

(ddp-nrw). Der Gesamtumsatz der rund 667 400 in Nordrhein-Westfalen ansässigen Unternehmen hat 2008 bei 1,36 Billionen Euro gelegen, das ist ein Plus von 3,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Wie das Statistische Landesamt am Mittwoch in Düsseldorf mitteilte, erzielten 107 Unternehmen Umsätze in Milliardenhöhe. Allein diese Firmen seien zusammen auf ein Umsatzvolumen von 459 Milliarden Euro gekommen.

Der Gesamtumsatz setzt sich den Angaben zufolge aus Lieferungen und Leistungen im Inland sowie Exporte zusammen. Aktuellere Zahlen als die für 2008 liegen derzeit nicht vor.

Gemessen am Umsatzvolumen waren laut Landesamt auch 2008 das Verarbeitende Gewerbe (476 Milliarden Euro; plus 5,4 Prozent gegenüber 2007) und der Bereich «Handel sowie Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen und Gebrauchsgütern» (447 Milliarden Euro; plus 0,1 Prozent) die bedeutendsten Wirtschaftsbereiche in NRW.

Die durchschnittliche Exportquote sei - bezogen auf alle Wirtschaftsbereiche - von 16,6 Prozent auf 16,0 Prozent gesunken. Exportintensivste Branche war den Statistikern zufolge mit 152 Milliarden Euro Auslandumsatz und einer Exportquote von 32,0 Prozent (2007: 33,1 Prozent) wiederum das Verarbeitende Gewerbe.

Die Angaben beziehen sich auf Unternehmen mit einem Jahresumsatz von 17 500 Euro und mehr.

(ddp)


 


 

NRW
Exporte
Nordrhein-Westfalen
Umsatz Unternehmen
Verarbeitendes Gewerbe
Wirtschaftsbereiche
Umsatzvolumen
Gesamtumsatz

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "NRW" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: