Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Unternehmen

Deutz erwartet 2010 wieder positives Betriebsergebnis

(ddp-nrw). Der Motorenhersteller Deutz hat das Krisenjahr 2009 trotz eines hohen Verlustes nach eigenen Angaben gut überstanden und einen positiven Ausblick in das neue Geschäftsjahr gegeben. Nach einem konjunkturbedingten starken Einbruch sei im vierten Quartal die Trendwende erreicht worden, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Köln mit. Der Volumenrückgang sei durch Sparmaßnahmen zum Teil kompensiert worden.

Den Angaben zufolge sank der Auftragseingang um rund 38 Prozent auf einen Wert von 842,3 Millionen Euro. Der Motorenabsatz habe sich mit 117 961 Stück etwas mehr als halbiert. Der Umsatz sank um 42,2 Prozent auf 863,4 Millionen Euro. Das operative Ergebnis ( Ebit vor Einmaleffekten) fiel von plus 21,7 Millionen auf minus 46,3 Millionen Euro. Das Konzernergebnis sank von minus 4,2 Millionen auf minus 119,8 Millionen Euro.

Im vierten Quartal zogen Auftragseingang, Absatz und Umsatz deutlich an, wie Deutz mitteilte. Insbesondere bei Motoren für den Baumaschinenbereich seien steigende Auftragszahlen verzeichnet worden. Für das laufende Jahr rechnet das Unternehmen mit Absatz- und Umsatzzahlen deutlich über dem Vorjahresniveau und einem positiven operativen Ergebnis.

(ddp)


 


 

Deutz
Motorenhersteller Deutz
Umsatz
Auftragseingang
Angaben

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Deutz" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: