Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Auszeichnungen

Steinmeier würdigt Václav Havel als «Großen der Demokratiebewegung»

(ddp-nrw). Der tschechische Schriftsteller, Bürgerrechtler und Politiker Václav Havel hat am Freitag den neuen Internationalen Bonner Demokratiepreis erhalten. Havel sei ein «ganz Großer der europäischen Demokratiebewegung», sagte Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) laut Mitteilung in seiner Laudatio. Der ehemalige tschechische Staatspräsident erhielt bei einem Festakt im Museum Koenig in Bonn vor rund 200 Gästen die mit 10 000 Euro dotierte und in Form einer Glasskulptur verliehene Auszeichnung.

Ohne Havel «wäre der friedliche Aufbruch in Mittel- und Osteuropa undenkbar gewesen», sagte Steinmeier weiter. Havel sei «ein wahrhaft würdiger Preisträger».

Václav Havel sagte in seiner Dankesrede: «Während meines Lebens war ich einige Male in einer Situation, in der ich völlig unabsichtlich dazu beigetragen habe, eine neue Tradition zu gründen. Ich war der erste frei gewählte Präsident in meinem Land nach dem Fall des Eisernen Vorhangs.» Er «schätze es sehr, dass ich nun mit dem ersten Internationalen Demokratiepreis Bonn ausgezeichnet werde. Vielleicht und hoffentlich werde ich damit das Schicksal dieses bedeutenden Preises zum Besten beeinflussen», sagte Havel weiter.

Der Preis soll künftig mindestens alle zwei Jahre verliehen werden. Gewürdigt werden sollen Persönlichkeiten, die sich um die Demokratisierung und Menschenrechte in ihrer Heimat in herausragender Weise verdient gemacht haben.

(ddp)


 


 

Václav Havel
Frank-Walter Steinmeier
Auszeichnung
Museum Koenig
Bonn

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Václav Havel" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: