Weitere Artikel
Unternehmensportrait

versiko AG: Geldanlage und Klimaschutz finden zusammen

„Ein gutes Gewissen muss nichts kosten!“

Doch was ist wirklich dran an den hoch gewerteten Ökofonds? Wie passen ökologisches Handeln und ökonomischer Gewinn zusammen? Die Antwort liegt – eigentlich ganz unpassend - im finanziellen Kalkül des Unternehmens. Denn auch versikos Ambition nach Rentabilität gründet sich auf die leitende Firmenphilosophie „Gewinn mit Sinn“: Der Vorstand, inklusive der 26 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie 80 BeraterInnen in den Filialen, glaubt heute genau wie schon Mitte der 70er Jahre an den Wettbewerbsvorteil verantwortungsvoller Unternehmen. Und da nachhaltig arbeitende Unternehmen, nach versiko, den höheren Gewinn erzielen, handelt der Finanzvertrieb getreu dem Motto „Ökologie ohne Marktwirtschaft ist undenkbar“. „Das uns anvertraute Geld wird auf Wunsch des Kunden z.B. in dem Fonds ÖkoVision nur in Unternehmen investiert, die den strengen Kriterien des unabhängigen Anlageausschusses genügen“, erläutert Stephan Oldenburg, Leiter der Filiale Bonn, das Prinzip der funktionierenden Nachhaltigkeit. „Mit uns stehen ökonomisches und ökologisches Investment nicht im Widerspruch zueinander“, so Oldenburg ergänzend. „In Zeiten des immer bedrohlicher werdenden Klimawandels ein wohl kaum noch zu vernachlässigender Aspekt der persönlichen wie gesamtwirtschaftlichen Finanzplanung.“

Die Sorge, für ein Gutes Gewissen finanzielle Einbußen in Kauf nehmen zu müssen, werden durch zahlreiche Beispiele widerlegt. „ÖKOVISION“, versikos Flaggschiff im Bereich der ökologischen Fonds, wird hier vom Unternehmen gerne als Beleg verwendet. Seit seiner Gründung vor elf Jahren hat ÖKOVISION durchschnittlich 9 Prozent Wertzuwachs pro Jahr erwirtschaftet und damit auch konventionelle Fonds hinter sich gelassen und schmückt sich zudem mit zahlreichen Auszeichnungen und Qualitätssiegel. Auch der aktuelle Finanztest bescheinigt ÖKOVISION ausgezeichnete Werte sowie eine „sehr gute Eignung als Basisinvestment“.

Umfassendes Beratungskonzept nach EU-Richtlinie

Neben der ökologischen Vertretbarkeit, gilt das weitere Augenmerk des Finanzdienstleisters einer „soliden, unabhängigen und nachprüfbaren Beratung“, fügt Oldenburg hinzu. Und weiter: „Bei uns wird niemand über den Tisch gezogen.“

„Nachhaltigkeit wird im weiteren Sinne definiert – aber auch im verantwortungsvollen Umgang mit Mitarbeitern und den mittlerweile 50.000 Kunden“, ergänzt Christian Feike, versiko-Partner der Filiale Köln. „Hier wollen wir durch einen hohen Qualitätsanspruch an Beratung und sozialer Kompetenz ein dauerhaftes Beziehungsgeflecht zu beidseitiger Zufriedenheit aufbauen.“ Demnach stehen die Ziele, Wünsche und Perspektiven des Kunden während der aufeinander aufbauenden Beratungsgespräche, welches sich streng an die EU-Richtlinien hält, stets im Vordergrund. Ein Beratungsprotokoll sorgt für eine weiterhin für eine transparente Überprüfung des Gesprächs sowie der gewählten Produkte und Leistungen. „Unser Beratungskonzept wird von der Analyse bis zum Angebot dokumentierbar und vor allem für den Kunden nachvollziehbar“, erläutert Feike.

 

Ein Konzept, dass aufgeht, wie ständig steigende Unternehmensergebnisse und die höchst aussagekräftige Stornoquote von minimalen 1,23 Prozent belegen.

 

 

Alles in allem eine außergewöhnliche Entwicklung für die Vorreiter der „grünen“ Branche. Und auch für die Zukunft verfolgt versiko höchst ambitionierte Ziele: Nach Oldenburg und Feike wird alleine für 2007 mit einer Umsatzsteigerung von 20 Prozent gerechnet. Eine Tendenz, die beibehalten werden soll. Mittelfristig ist zudem ein Ausbau der Standorte geplant. Noch bis 2010 soll die Zahl der Filialen von heute zehn auf 40 erhöht werden. Anspruchsvoll, wie es eine gelungene Kombination aus Ökologie und Ökonomie nur sein kann.

(Redaktion)


 


 

versiko
Christian Feike
Stephan Oldenburg
Klimawandel
Klimaschutz
Finanzen
Ökofonds
Unternehm

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "versiko" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: