Weitere Artikel
Video-News

Testvideo - Windows 10 ist da

Das Testvideo nimmt das neue Betriebssystem Windows 10 unter die Lupe und verrät, ob sich ein Wechsel lohnt oder nicht.


 


 

Windows 10
Upgrade
Test
Testvideo
Microsoft

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Windows 10" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

1 Kommentar

von 123321
02.08.15 13:45 Uhr
krampfhaft schlecht gemacht

liebe Redaktion ihr habt wohl Windows 10 noch nicht ganz verstanden. Bestes Beispiel Systemsteuerung und Internet Explorer. Ja es gibt noch die Systemsteuerung. Diese ist aber für Standardnutzer kaum zu finden, außer bei Links innerhalb der Einstellungs-App die zu den Einstellungen verweist die eben noch (!) nicht dort enthalten sind. Genauso ist der Internet Explorer für Normale Nutzer erstmal nicht zu finden. Prominent plaziert ist ausschließlich Edge. IE ist vor allem aus Kompatibilitätsgründen zu manchen veralteten Webseiten noch enthalten.
Ich denke für die allermeisten Nutzer hat Windows 10 unzählige Vorteile in Sachen Bedienung und Produktivität. (Cortana, Startmenü, Info-Center, Snapassist, virtuelle Desktops, die neuen Apps für Mail, Kalender, Musik, Fotos, Wetter etc.). Klar gibt es hier und da noch ein paar Ecken und Kanten (Edge-Erweiterungen, OneDrive, Messenger etc.) aber das ist ja mittlerweile auch DAS Kernfeature von Windows 10: Windows as a Service (WaaS). Damit ist Microsoft in der Lage geradezu jedes beliebige Element im Betriebssystem mit einem simplen Update über Windows Update zu aktualisieren ohne ein komplett neues System Upgrade durchführen zu müssen. Dass dies gut funktionieren kann (und voraussichtlich auch wird) zeigt das Insider Programm in den letzten Monaten.

 

Entdecken Sie business-on.de: