Weitere Artikel
Vintage

Genuss-Konzept Vintage - Leidenschaft für Wein

Der Preis für ein Glas Wein in der Kölner Gastronomie scheint nur noch eine Richtung zu kennen: stramm nach oben. Klagen von Gästen über Wirte, die bei den Getränken in den letzten Monaten kräftig hinlangten, häufen sich. Eine sympathische und gleichzeitig transparente Alternative bietet das City-Restaurant „Vintage“. Hier muss der Gast stets nur 12 Euro Korkengeld auf den Ladenpreis zahlen. Und zwar auf jede Flasche: vom simplen Prosecco Frizzante für 6,90 Euro bis zum ausgesuchten Champagner 1982 Taittinger Collection für 495 Euro oder Magnum- bzw. Jeroboam-Flaschen mit 3 Liter Inhalt. Rund 800 ausgesuchte Weine bieten Claudia und Michael Stern so an.

Was mit einem kleinen Lokal im Kölner „Klamotten-Veedel“ in der Pfeilstraße begann, ist inzwischen nach mehr als 15 Jahren zu einem angesehenen Gastro-Imperium in der Hahnenstraße inmitten der City gewachsen. Im denkmal-geschützten Haus Ecke Rinkenpfuhl, das der berühmte Architekt Wilhelm Riphahn Anfang der 50er Jahre gebaut hat, haben sie ihr neues Restaurant-Konzept realisiert. Heute bieten sie unter einem Dach neben Restaurant und Weinhandel zwei Genuss-Schulen mit Kochstudios, einen Event-Salon und einen Catering Service.

Bundesweit bekannte Genuss-Managerin

Claudia Stern zählt zu den bekanntesten und erfolgreichsten Sommelières der Republik. Sie ist eine Pionierin dieses ungewöhnlichen Berufes, der nur unzureichend mit „Mundschenk“ oder „Weinberater“ übersetzt wird. „Genuss-Managerin“ schlagen Gastro-Experten vor. Und das träfe auf die temperamentvolle Kölnerin genau zu. Dem Wein gilt ihre Leidenschaft, aber auch mit ausgesuchten und raffinierten, perfekt zubereitenden Essen versteht sie mehr als die meisten ihres Fachs. Ob ein ausgesuchtes Menu für ein prickelndes Tete-a-Tete oder das Catering für Hunderte von Gästen - „La Stern“ serviert Köstlichkeiten en detail et en gros. So verwöhnte sie die Gäste des Deutschen Fernsehpreis’ mit 1000 Flaschen Wein, 4.500 Jacobs-Muscheln und 200 Kilo Lamm – alles auf’s Feinste zubereitet.  

Von edlen Rebensäften versteht Claudia Stern mehr als die meisten Männer und hat geholfen, diesen Beruf mit weiblichem Charme zu prägen – obwohl immer noch in den meisten Restaurants Wein zum Probieren zuerst in das Glas des Mannes gegossen wird. Ihre besondere Leidenschaft gilt der Pinot-Traube. „Pinot noir versetzt wie keine andere Rebsorte Weinmacher in aller Welt in helle Aufregung, ist Herausforderung und Gegenstand höchster Befriedigung und nicht zuletzt auch Ziel wirtschaftlichen Erfolgs“ erklärte sie zum Start ihres dreitägigen Meetings „Passion Pinot 2008“, bei dem sich mehr als 50 berühmte Winzer aus dem Burgund, der Champagne, Deutschland, Südtirol, Österreich, der Schweiz, Kalifornien, Australien und Neuseeland im „Vintage“ zu Fachgesprächen und zum Probieren trafen. Bei Tischproben und in Seminaren diskutierten sie die vielen Facetten der Pinot-Traube. Die wird u. a. für Champagner und Sekt sowie als Chardonnay, Pinot Grigio, Grauburgunder und viele andere Variationen genutzt. Früh- und Spätburgunder sind als Rotweine praktisch in allen Weinbaugebieten der Welt zu finden.

Gala mit besten Pinots

Wie sensationell Pinots schmecken können, erlebten die Teilnehmer des siebengängigen Gala-Menu in Sterns Event Salon. Zu 15 ausgesuchten Pinots verwöhnten die aus Korea stammende Wiener TV-Köchin Sohuyi Kim (zuletzt bei der ZDF-Koch-Show „Lanz kocht“) und Dieter Koschina, der seit Jahren in Portugals einzigem Zwei-Sterne-Restaurant überragend aufkocht, die Gäste mit erstklassigen Gerichten: Kim ließ 3erlei Tuna, Lemongras-Fischsuppe mit Sepia Ravioli und Lamm gefüllt mit Thai-Basilikum und Mango-Polenta servieren. Dieter Koschina überraschte mit Carpaccio von der Jacobsmuschel mit Artischockenvinaigrette und schwarzem Trüffel, geschmorter Schweinebacke auf Chorizo-Graupenrisotto mit gebratenen Carabineiros und Creme Brulée von Roquefort mit Preiselbeeren und Brie de Meaux-Schaum. Jonah Ramos, Chef koch des „Vintage“, erhielt für seine Taube auf feinen Rosenkohlblättern an Ingwerjus mit Blutwurstgnocci viele Komplimente der Gäste dieser ungewöhnlich Gala. Das gesamte Vintage-Team, in der Küche wie im Service, hatte mit Spitzenleistungen zum Erfolg dieser ehrgeizigen Veranstaltung beigetragen.

Solche kulinarischen Leistungen der Sonderklasse beherrschen Claudia Stern und ihre Mitarbeiter, doch das Alltags-Geschäft konzentriert sich auf einer anderen Ebene. Das Restaurant ist bekannt für Gerichte wie „Geschmorte Schulter vom Müritz-Lamm mit Bohnenragout“ oder „Gebratene Jakobsmuscheln mit Blumenkohl“. Kross gebratener Zander ist inzwischen ein Klassiker, aber auch Rostbeef mit leckeren Bratkartoffeln oder Pasta-Variationen sind empfehlenswert.

Chateau Lafite Rothschild mit 12 Euro Korkengeld

Und dazu die herrlichen Weine – im Glas oder gleich preiswert in der Flasche (mit jeweils 12 Euro Korkengeld). Hegers Grauburgunder gibt’s für 11, Kellers Bassgeige für 12 Euro. Ein Grauburgunder von der Nahe kostet 7,50 Euro und Weiße von der Mosel sind schon für 8 Euro zu haben. Auch Rotweinfreunde finden viele Flaschen um die zehn Euro und auch einige im einstelligen Bereich.

Wer sich mehr gönnen will – wie wär’s z. B. mit diesem 1949er Château Lafite-Rothschild 1. Cru Classé für 995 Euro? Vergessen Sie die 12 Euro Aufschlag für den Korken aber bitte nicht.

Das riesige Angebot des Vintage-Weinhandels internationaler Winzer wird abgerundet durch eine große Selection von Oliven-Ölen, Senf, Salz und anderen besonderen Gewürzen sowie Chutneys, Kaffees und Schokoladen.

In den beiden Kochschulen werden Koch- und Weinseminare sowie Genuss-Workshops veranstaltet, auch Koch-Parties, bei denen die Teilnehmer gemeinsam das verzehren, was sie vorher unter professioneller Anleitung zubereitet haben. Leidenschaftliche Events an Töpfen und Pfannen, auch mit Starköchen, finden hier statt.

Restaurant „Vintage“
Hahnenstraße 37
D-50667 Köln

www.vintage-wine.de

(Ulrich Gross)


 


 

Vintage
Restaurant
Kochstudio
Genuss-Schule
Weinhandel
Sohuyi Kim
Koch-Parties

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Vintage" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: