Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Kulturpolitik

Land will Vorschläge der Expertenkommission «Kultur NRW» umsetzen

(ddp-nrw). Die Landesregierung will Nordrhein-Westfalen künftig stärker als Kulturland profilieren. Dabei sollten die Empfehlungen der unabhängigen Expertenkommission «Kunst NRW» umgesetzt werden, sagte Kulturstaatssekretär Hans-Heinrich Grosse-Brockhoff (CDU) am Donnerstag in Düsseldorf. Die Vorschläge des Fachgremiums seien «Rückenwind für die Kulturpolitik».

Grosse-Brockhoff kündigte an, mittelfristig solle in Münster ein Literaturzentrum mit Schreibwerkstatt eingerichtet werden. Einige Vorschläge der Kommission seien bereits umgesetzt worden. Dazu zählten unter anderem eine an Qualität ausgerichtete Theaterförderung und zusätzliche Mittel für sogenannte Kreativquartiere im Ruhrgebiet.

Die zehnköpfige Expertenkommission «Kunst NRW» hatte im Auftrag des Landes die kulturellen Angebote und Förderungen in Nordrhein-Westfalen analysiert und Empfehlungen ausgesprochen. Am vergangenen Dienstag beschloss das Regierungskabinett, diese Vorschläge umzusetzen.

(ddp)


 


 

Kultur NRW
NRW
Vorschläge
Expertenkommission
NRW
Empfehlungen
Nordrhein-Westfalen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kultur NRW" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: