Weitere Artikel
Wechsel in der Geschäftsführung

Digital Hub Cologne: André Panné löst Mathias Härchen ab

Zum 1. Januar 2018 übernimmt André Panné die Geschäftsführung des Digital Hub Cologne. Er folgt auf Mathias Härchen, der am 1. Oktober 2016 den Digital Hub an den Start brachte. Zu Pannés Aufgaben zählen der weitere Ausbau der Aktivitäten des Hubs, insbesondere die Zusammenarbeit mit der lokalen und regionalen mittelständischen Wirtschaft zu den drängenden Themen der Digitalisierung, sowie die enge Vernetzung mit der Startup-Szene, mit Initiativen, Verbänden und mit der Politik rund um das Thema Digitale Transformation.

Erfahrung mit dem Digital Hub Bonn

André Panné verfügt über 25 Jahre Erfahrung in der Digitalisierungsindustrie. Er war als Geschäftsführer und als Bereichsleiter in Konzernen, in mittelständischen Unternehmen, wie auch in eigenen Startups engagiert. Nach seinem Studium der Informationstechnik und Kognitionswissenschaften war er zunächst als Unternehmensberater, danach in operativen Führungsaufgaben in der IT- und Telekom-Branche tätig. Zuletzt hat er als selbständiger Interim-Manager und Berater unter anderem den Digital Hub Bonn beim Aufbau strategisch und operativ unterstützt.

Über den Digital Hub Cologne

Die Digital Hub Cologne GmbH mit den drei Gesellschaftern IHK Köln, Stadt Köln und Universität zu Köln ist eine der sechs vom Land NRW geförderten zentralen Anlaufstellen für Mittelstand und Startups, um in NRW die Digitalisierung der Wirtschaft voran zu treiben und gleichzeitig Köln und das Rheinland zu einem der attraktivsten Startup-Standorte zu entwickeln.

Der Digital Hub Cologne hat seine Geschäftstätigkeit am 1. Oktober 2016 unter der Leitung von Mathias Härchen erfolgreich aufgenommen. In den vergangenen 12 Monaten wurden von ihm nicht nur ein schlagkräftiges Team und umfangreiches Netzwerk mit zahlreichen Sponsoren aufgebaut, sondern auch viele innovative Veranstaltungen in neuen Formaten durchgeführt, Startups in seinen Räumlichkeiten intensiv betreut und die ersten Digitalisierungsprojekte mit dem Mittelstand auf den Weg gebracht.

Digital Hub Cologne in größeren Räumlichkeiten

Mit der neuen Startup-Plattform Cologne Bay startete der Digital Hub Cologne am 11. Oktober durch in seine zweite Phase. Am 1. Oktober wurden gemeinsam mit dem InsurLab Germany bereits neue, größere Räumlichkeiten mit einem VR-Lab und zahlreichen Co-Working Arbeitsplätzen im Carlswerk in der Schanzenstraße – und damit mitten in der Kölner Gründerszene – bezogen.

Unter dem Motto „Digitale Technologien selber ausprobieren statt theoretischen Konzepten zu lauschen“ bietet der Hub künftig ein fokussiertes Dienstleistungsangebot für den digitalen Wandel. Nach dem Abschluss der Aufbauphase erfolgt nun plangemäß der Wechsel in der Geschäftsführung: Mathias Härchen übergibt das Amt zum Jahreswechsel an André Panné. „Wir danken Mathias Härchen für seine hervorragende Aufbauarbeit des Hubs. Unter seiner Leitung und trotz der kurzen Aufbauzeit konnte er wichtige Impulse für die digitale Szene in der Region setzen. Wir wünschen ihm einen guten Wiedereintritt in die IHK Köln und freuen uns auch auf die zukünftige Zusammenarbeit bei der weiteren Entwicklung des regionalen Startup-Ökosystems“, so Dr. Rainer Minz, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung. „André Panné wünschen wir viel Erfolg in seiner neuen Funktion, und wir sind uns sicher, mit ihm für die Geschäftsführung die ideale Besetzung gefunden zu haben.“

(Redaktion)


 


 

Digital Hub Cologne
André Panné
Mathias Härchen
Oktober
Digitalisierung
André Panné
Räumlichkeiten
Startups
Köln
Hub
Aufbau

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Digital Hub Cologne" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: