Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Welt-Köche-Tag in Köln

16.000 Kochkünstler würzen den Brei

Vom 14. bis 16. August bleiben in Köln viele Küchen kalt. Denn bis zu 16.000 Küchenmeister und deren Helfer feiern in der Domstadt den Welt-Köche-Tag. Dieser Pflichttermin für Gourmets und Gourmands bietet den Meistern der Töpfe und Pfannen und ihren Fans viele Highlights.

Das Koch-Spektakel beginnt am 14. August um 10 Uhr mit einer großen Kochkunstausstellung in der Deutzer Messe. Während der Internationalen Küchenschauen in mehr als zehn offenen Küchen und vier weiteren Schauküchen zeigen viele Küchenchefs ihr Können. Man darf auf viele neue Rezeptideen und Speisezubereitungen gespannt sein. Beim Welt-Köche-Tag können die Teilnehmer neue Trends in der Spitzengastronomie wie in der anspruchsvoll-bürgerlichen Küche studieren. Das neueste aus der Lebensmittel-Industrie und von den Gerätelieferanten wird ebenfalls ausgestellt.

Kochmarsch vom Dom zur Messe

Höhepunkt des Koch-Meetings ist der Samstag, wenn sich die Teilnehmer in ihren strahlend weißen Uniformen vor dem Kölner Dom treffen. Vom Balkon des Dom-Hotels begrüßen Kölner Oberbürgermeister Fritz Schramma und Ernst Vleer, Vorsitzender des einladenden Colonia Kochkunstvereins von 1884, als Gastgeber des Meetings die Teilnehmer am Welt-Köche-Tag. Der beliebte Musikzug „Domstädter“ mit seinen Bläsern spielen vor der gotischen Kathedrale, in die um 10 Uhr Tausende von Köchen hinter Fahnenträgern einmarschieren. Stadtdechant Prälat Johannes Bastgen hält einen ökumenischen Gottesdienst. Die Köche haben sich den Heiligen St. Laurentius als Patron gewählt, der um 258 in Rom auf einem Eisenrost zu Tode gefoltert (gegrillt) wurde. Er wird auch als Patron der Bierbrauer und Feuerwehrleute verehrt.

Nach dem Gottesdienst marschieren die Köche in voller Montur, von Musikgruppen begleitet, durch die Altstadt und über die Deutzer Brücke bis in die Messe (Eingang Osthallen). Während des ganzen Tags demonstrieren sie ihre kulinarischen Fertigkeiten und bereiten Gerichte zu, bei denen allen Feinschmeckern das Wasser im Mund zusammen laufen wird. In den Abendstunden feiern die Weißmützen die „größte Köcheparty“ der Welt mit den „Höhnern“ und anderen Top-Acts.

Der Welt-Köche-Tag findet in Köln statt anlässlich des 125. Jubiläums des Colonia Kochkunstvereins und Gasteria 1884 e. V., der zu den mitgliedsstärksten Vereinen in der Domstadt gehört. Der Verein fördert den Nachwuchs an den Herden der europäischen Gastronomie und ist auch in der Entwicklungshilfe für Kollegen in Schwellenländern sehr engagiert. So spendeten Kölner Köche nach dem Tsunami in Südasien. Der Präsident der Malediven, Mr. Mohamed Nasheed, und der Außenminister Sri Lankas, Mr. Rohitha Bogolagama, kommen extra zu dem Jubiläums-Event nach Köln und halten Reden vor dem Start der großen Köcheparty am Samstag. Der Sonntag steht noch im Zeichen von Fachgesprächen und Diskussionen. Um 15.00 startet der 40. Hilfstransport des Arbeitskreises Ukrainehilfe Breitscheid des Orden St. Laurentius.


 


 

Welt-Köche-Tag
Weltköchetag
Ernst Vleer
Johannes Bastgen
Mr. Mohamed Nasheed
Mr. Rohitha Bogolagama

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Welt-Köche-Tag" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: