Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Festival

Das Wohnzimmer als Bühne für Jazz, Klassik, Pop und Weltmusik

Gute Musik in einem persönlichen Umfeld genießen, Künstler hautnah erleben, mit anderen Gästen und Gastgebern ins Gespräch kommen, ein außergewöhnliches Konzert zu einem fairen Preis besuchen – das ist das Festival „Musik in den Häusern der Stadt“. Ob Wohnzimmer, Büro, Loft oder Laden: In einer einzigartigen Atmosphäre bieten private Gastgeber dem musikalischen Nachwuchs wie etablierten Künstlern eine Bühne.

Erstmals öffnen sich auch in Hamburg und Berlin die Türen für diese unkonventionelle und in Deutschland einmalige Festivalidee, die der KunstSalon in Köln bereits zum zwölften Mal seit 1997 erfolgreich ausrichtet. Vom 12. bis 16. November sind bei den insgesamt 65 Konzerten Jazz, Klassik, Pop und Weltmusik zu hören.

Aber nicht nur die musikalische Vielfalt und die individuelle Note zeichnen das Festival aus. „Musik in den Häusern der Stadt“ führt privates Engagement und Kulturschaffende zusammen – ein enormes Potenzial auf beiden Seiten. Der KunstSalon sorgt dabei als Vermittler zwischen Gastgebern und Musikern dafür, dass sich die idealen Partner finden. Dr. Peter Bach, Vorsitzender der Initiative KunstSalon: „Hohe Qualität im überschaubar-persönlichen Format ist und bleibt das Konzept unseres Festivals. Wir freuen uns, dass die Idee weit über die Grenzen Kölns hinaus Interesse findet“. Ein wegweisender Erfolg auch für die Kulturentwicklung in der Stadt: Denn „Musik in den Häusern der Stadt“ wird ausschließlich aus privaten Mitteln finanziert. In Berlin hat Staatssekretär André Schmitz, in Hamburg Kultursenatorin Karin von Welck die Schirmherrschaft für dieses ambitionierte Projekt übernommen!

Der KunstSalon e.V. in Köln ist eine Privatinitiative zur Förderung von Kunst und Kultur. Seit 1994 setzt er sich mit zahlreichen Projekten in den Sparten Film, Bildende Kunst, Musik, Literatur, Theater und Bühnentanz dafür ein, Künstler und Kulturinteressierte zusammen zu bringen. „Musik in den Häusern der Stadt“, die „filmsociety“ und die „tanzsociety“ sind Beispiele dafür. Ein Schwerpunkt ist die Nachwuchsförderung. In einem ehemaligen Fabrikloft bietet der KunstSalon regelmäßig Konzerte, Gespräche und Sonderveranstaltungen an. Die zahlreichen Aktivitäten werden vom Unterstützerkreis „Freunde des KunstSalon“ und der KunstSalon-Stiftung begleitet.

Alle Konzerte im Überblick finden Sie hier! > Link

(Redaktion)


 


 

Jazz
Klassik
Weltmusik
Köln
Festival
Kunstsalon
Köln

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Jazz" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: