Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell Recht & Steuern
Weitere Artikel
GmbH

Wesentliche Beteiligung

Bei der Beurteilung, ob eine Beteiligung an einer GmbH wesentlich ist, sind Anteile aus einer Kapitalerhöhung erst zu berücksichtigen, wenn sie durch die Eintragung im Handelsregister entstanden sind.

Das FG Düsseldorf begründet dies im Urteil vom 14.9.2010 unter anderem mit der bis zur Registereintragung bestehenden Unsicherheit, ob die neuen Beteiligungsverhältnisse tatsächlich eintreten werden.

Der betroffene Gesellschafter hat Revision gegen die Entscheidung eingelegt, um die Besteuerung eines Veräußerungsgewinns zu verhindern.

FG Düsseldorf, Urteil vom 14.9.2010, Az. 13 K 997/08; BFH-Az. IX R 57/10

(VSRW-Verlag)


 


 

Urteil
Wesentliche Beteiligung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Beteiligung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: