Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
WhatsApp Plus

24 Stunden Sperrung – Tausende WhatsApp-User betroffen

Die Nachricht sorgt bei vielen WhatsApp-Usern für große Verwunderung. „Du wurdest vorübergehend bei WhatsApp gesperrt, da du gegen unserer AGBs verstoßen haben könntest. Du kannst WhatsApp wieder verwenden in: ...“ Diese Nachricht taucht aktuell auf tausenden Smartphones auf – dafür gibt es gute Gründe.

Großoffensive gegen illegale WhatsApp -Versionen

Mit diesem Schritt User für 24 Stunden zu sperren, reagiert WhatsApp auf die immer größeren Nutzerzahlen von illegalen WhatsApp-Versionen. WhatsApp Plus und WhatsApp MD bedienen sich der WhatsApp Quellcodes und bieten teilweise zusätzliche Features an, die es bei „normalen“ WhatsApp nicht gibt. Zunächst hatte WhatsApp die illegalen Versionen aus dem Google Play Store an Apple Store verbannen lassen. Jetzt startet der Messenger mit mittlerweile 700 Millionen Nutzern eine nächste Großoffensive.

Lesetipp: WhatsApp Plus – illegal und unsicher

Warum WhatsApp Plus User gesperrt werden

Die Kampf zwischen WhatsApp und WhatsApp Plus eskaliert mit der Sperrung der User aktuell. WhatsApp selbst begründet die Sperrung folgendermaßen: „WhatsApp Plus ist eine App, die weder von WhatsApp entwickelt wurde, noch von WhatsApp autorisiert ist. Die Entwickler von WhatsApp Plus stehen in keiner Beziehung zu WhatsApp und wir unterstützen WhatsApp Plus nicht. Bitte sei dir dessen bewusst, dass WhatsApp Plus Quellcode enthält, von dem WhatsApp nicht garantieren kann, dass er sicher ist, und dass deine privaten Informationen potentiell ohne dein Wissen oder dein Einverständnis an Dritte weitergegeben werden.“

Aufforderung zur Deinstallation

Weiter heißt es: „Bitte deinstalliere deine App und installiere die offizielle Version von WhatsApp von unserer Website oder Google Play. So wirst du in der Lage sein, WhatsApp zu verwenden.“ Bei WhatsApp Plus geraten die Verantwortlichen nach dem harten Schritt von WhatsApp nicht aus der Fassung und beruhigen die User. Dr. Mounib Al Rifai schrib dazu auf Google Plus: „Leute, wenn ihr diese Fehlermeldung erhaltet, geratet nicht in Panik. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, schnellmöglich eine Lösung für das Problem zu finden. Tut uns sehr leid, aber WhatsApp drängt uns da in eine Ecke“, schreibt Al Rifai. Außerdem rät er den Usern von WhatsApp Plus zunächst zu Deinstallation von WhatsApp Plus, solange das Problem nicht behoben sei.

WhatsApp Plus vor dem Aus

Das Original, WhatsApp, hat mittlerweile eine Unterlassungsaufforderung gegen WhatsApp Plus erwirkt. Demnach sei es WhatsApp Plus untersagt das aktuelle Problem der Sperrung zu beheben. Demnach steht der Drittanbieter von WhatsApp vor dem Aus, da die Alternativversion zur WhatsApp nicht weiter funktionstüchtig ist. Andere Drittanbieter wie WhatsApp MD könnte dies demnächst auch passieren. WhatsApp reagiert mit diesen Schritten rigoros auf alternative Versionen, die augenscheinlich nicht legal sind.

Informieren Sie sich hier über WhatsApp SIM Prepaid:

Update:

WhatsApp Plus hat sein endgültiges Ende verkündigt. Dr. Mounib Al Rafai schreib, Chef von WhatsApp Plus schrieb über Google Plus: "Schlechte Nachrichten. Wir haben eine Unterlassungsaufforderung von WhatsApp erhalten und wir sind verpflichtet, alle Download-Links zu entfernen und unglücklicherweise auch die Community zu löschen. Es tut mir wirklich leid, aber es liegt nicht mehr in meinen Händen, und WhatsApp hat uns in eine Ecke gedrängt, aus der wir dieses Mal nicht mehr entkommen können. Es hat Spaß gemacht, aber jetzt ist es vorbei. Danke für Eure Unterstützung." Auch für andere Drittanbieter wie WhatsApp MD könnte es jetzt eng werden. Vermutlich werden über Unterlassungsaufforderungen auch diese Versionen nicht mehr länger existieren können. Damit wäre WhatsApp wieder "drittanbieterfrei".

(Redaktion)


 


 

WhatsApp Plus
Sperrung
Version
Problem
WhatsApp-User
Schritt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "WhatsApp Plus" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

2 Kommentare

von Jan
21.01.15 15:58 Uhr
Whatsapp plus

Zum Glück habe ich mir die App nie geladen!

von Milan H.
06.02.15 10:41 Uhr
WhatsApp+

Mittlerweile wurde schon eine neue App von WhatsApp+ veröffentlicht, welche wohl nicht mehr von dem richtigen WhatsApp erkannt werden kann. Wie lange wird das wieder gut gehen? Am Besten bleibt man einfach bei der originalen App, die Spielereien bei WhatsApp+ sind sowieso unnötig.

 

Entdecken Sie business-on.de: