Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Lokale Wirtschaft Kolumne
Weitere Artikel
Unternehmerpreis

Wirtschaftsclub Köln verleiht zum fünften Mal den Kölner Unternehmerpreis

Zum fünften Mal schreibt der Wirtschaftsclub Köln den Unternehmerpreis aus, der im Juni 2012 vor zahlreichen Gästen aus Politik, Wirtschaft, städtischen Institutionen und Medien verliehen werden soll.

Der 1. Preis ging im letzten Jahr an Biomöbel Genske – das ökologische Design-Möbelhaus in Köln, das 2011 auch sein 25-jähriges Jubiläum feierte. Der 2. Preis ging an die QSC AG, bundesweiter Telekommunikationsanbieter mit eigenem Breitband-Netz, und der 3. Preis an Gastronomiebetriebe Markus Zehnpfennig. Im Jahr zuvor ging der1. Preis an GS Schmitz GmbH & Co KG, der 2. Preis an 2. Subreport Verlag Schawe GmbH und der 3. Preis an Insigma IT Engineering GmbH. 2009 Jahr hatte die Cölner Hofbräu P. Josef Früh KG die Auszeichnung erhalten. Nach der großen Resonanz in den letzten Jahren ist der Preis für eine besondere wirtschaftliche Leistung eine feste Institution im Wirtschaftsleben unserer Stadt geworden.

„Der KÖLNER Unternehmerpreis soll, so Rechtsanwalt Christian Kerner, Geschäftsführender Vorstand des Wirtschaftsclub Köln e. V., Unternehmen auszeichnen, die regional und standortgebunden, sozial , zukunftsfähig und wirtschaftlich erfolgreich sind. Besonderes Augenmerk wird auf die Schaffung und Erhaltung von Arbeitsplätzen und den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen gelegt.“

Auswahlkriterien für die Vergabe des KÖLNER Unternehmerpreises:

Das Unternehmen ...

  • ...bekennt sich zum Standort Köln und zur Verantwortung von regionalen Arbeitsplätzen.
  • ...behauptet sich auf dem Markt und meistert Veränderungen und Anpassungen.
  • ...sichert mit seinen Gewinnen die eigene Zukunft.
  • ...überrascht mit neuen Produkten, oder Dienstleistungen.
  • ...betreibt einen schonungsvollen und verantwortungsbewussten Umgang mit Ressourcen.
  • ...wirtschaftet nachhaltig und gesellschaftlich verantwortlich

In der Jury entscheiden folgende Personen über die Vergabe des Preises:

  • Ute Berg, Wirtschaftsdezernentin der Stadt Köln,
  • Hans-Peter Wollseifer, Präsident der Handwerkskammer Köln,
  • Elisabeth Slapio, Geschäftsführerin der IHK Köln,
  • Christian Kerner, Rechtsanwälte wkwb und Geschäftsführender Vorstand des Wirtschaftsclub Köln,
  • Marc Kurtenbach, Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung Merck Finck Co. Privatbankiers / Vorstand Merck Finck und Treuhand -treuhand-die-uebertragung-von-rechten-an-dritte-_id43347.html'>Treuhand AG und Vorsitzender des Wirtschaftsclub Köln
  • Ulrich Lepper, Geschäftsführer LMC MediaConsult GmbH,
  • Prof. Norbert Szyperski, Betriebswirt, Wirtschaftsinformatiker und Manager,
  • Eugen Weis , Geschäftsführer CityNews.

Bewerben kann sich jedes Unternehmen aus dem Wirtschaftsraum Köln. Ausgeschlossen sind gemeinnützige Institutionen und Unternehmen mit staatlicher/kommunaler Beteiligung (außer Mittelstands-Beteiligungen als Förderinstrument der Bürgschaft - und Beteiligungsbanken). Die Bewerbungsphase endet am 30. April.

Die Bewerbung sollte zweckmäßig in folgender Form erfolgen:

  • Datenformat: Präsentation in MS Powerpoint oder vergleichbares Produkt
  • Datenumfang: Max. 1 MB und nicht mehr als 10 Powerpoint Folien + Cover und Inhaltsübersicht
  • Bewerbungsadresse: Powerpoint Datei per E-mail an: [email protected]

(Redaktion)


 


 

Preis
Institution
Geschäftsführender Vorstand
K�LNER Unternehmerpreis

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Preis" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: