Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Wohnungsbau

Mehr Wohnungsbau: Steigende Nachfrage bei Immobilienverwaltung

In Nordrhein-Westfalen gibt es bedingt durch die niedrigen Bauzinsen und den verstärkten Bau von Mehrfamilienhäusern immer mehr größere Eigentümergemeinschaften. Davon hat im ersten Halbjahr 2016 auch die ImmoConcept Verwaltungsgruppe profitiert und ihre Position als eine der größten privaten Immobilienverwaltungen im Rheinland ausgebaut. Mittlerweile betreut die Gruppe mehr als 14.000 Wohn- und Gewerbeeinheiten mit mehr als 10.000 Eigentümern.

Geschäftsführer Frank Hillemeier verzeichnet beim Neubau mehr Anfragen nicht nur von Eigentümern, sondern auch von Bauträgern. "Um viele Wohnungen kümmern wir uns schon in der Bauphase." So könnten in Zusammenarbeit mit den Bauträgern mögliche Mängel vermieden oder beseitigt werden, bevor die ersten Bewohner einziehen. Insgesamt sei beim Neubau die Qualität enorm gestiegen und gleichzeitig die Quote der Mängel deutlich zurückgegangen. Allerdings geht Hillemeier auch von weiter steigenden Preisen für Neubau-Wohnungen aus. "Es werden zurzeit sehr viele hochwertige und hochpreisige Wohnungen gebaut."

Bis zum Jahresende rechnet die ImmoConcept Verwaltungsgruppe mit einem Umsatz von mindestens 3,9 Millionen Euro, das wäre eine Million Euro mehr als im Vorjahr. Zur Gruppe gehören Unternehmen und Servicezentralen in Bonn, Köln, Niederkassel und Leverkusen. Zuletzt wurde die WKV GmbH als Teil der Gruppe aufgenommen. Weitere Tochterunternehmen sind die Kirchner KG mit Sitz in Köln und die GGV Immobilienverwaltung mit Sitz in Leverkusen.

(Redaktion)


 


 

ImmoConcept Verwaltungsgruppe
Neubau-Wohnungen
Gruppe
Köln
Sitz
Niederkassel
Eigentümern
Mängel

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "ImmoConcept Verwaltungsgruppe" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: