Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Handwerk

NRW-Handwerkspräsident Schulhoff: «Merkel kann nicht regieren»

(ddp-nrw). In der Wirtschaft wächst die Unruhe über das Erscheinungsbild der Bundesregierung. Der Präsident des Nordrhein-Westfälischen Handwerkstages (NWHT), Wolfgang Schulhoff (CDU), übt im Gespräch mit den Zeitungen der WAZ-Mediengruppe (Dienstagausgabe) scharfe Kritik an der Kanzlerin:

 «Frau Merkel hat große Defizite in der Führungsqualität und nicht die Fähigkeit, starke Persönlichkeiten um sich zu scharen.» Zudem sei die Bundeskanzlerin nicht in der Lage, «die richtigen Themen zeitgemäß zu artikulieren».

Wolfgang Schulhoffs Fazit lautet: «Sie kann nicht regieren.» Merkel habe einen historischen Fehler begangen, der Europäischen Zentralbank ihre Unabhängigkeit zu nehmen, sagte Schulhoff. Die Rettung Griechenlands komme nicht dem Euro zu gute, sondern nur den Banken.

Der NWHT ist die Dachorganisation des NRW-Handwerks mit 160 000 Unternehmen. Schulhoff, gelernter Installateur und Honorarprofessor für Volkswirtschaftslehre, saß fast 20 Jahre für die CDU im Bundestag.

(ddp-Korrespondent Ulrich Breitbach)


 


 

Wolfgang Schulhoff
CDU
Merkel
NWHT

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Wolfgang Schulhoff" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: