Weitere Artikel
WvM

Auf dem Weg zur Kölner Marke

Unter den Kölner Bauträgern nimmt die WvM Immobilien + Projektentwicklung GmbH nicht allein wegen ihrer Unabhängigkeit eine Sonderstellung ein – trotz widriger Zeiten ist man erfolgreicher denn je.

Nach der Fusion der Vertriebsgesellschaft Casa Colonia mit der WvM im Oktober des vergangenen Jahres stehen die Zeichen auf Expansion. Die mittlerweile 36 Mitarbeiter starke Mannschaft betreut zurzeit 23 Projekte, die von Neubauprojekten mit über 50 Wohnungen bis zur Sanierung alter Bausubstanz im
Kölner Zentrum reichen.

Auf der Agenda für 2009 steht vor allem „die Schaffung der Marke WvM und Erhöhung der Bekanntheit durch Akzentuierung des Unternehmensbildes“, so
Steffen Hermann, verantwortlich für das Marketing im Unternehmen. Erreicht werden soll dies durch eine Kampagne bei der „Tiere im falschen Zuhause“ dargestellt werden: der Goldfisch im Kölschglas, das ist für die Immobilienbranche erst einmal „ungewöhnlich und neu“, so Hermann. Die Bildkompositionen sorgen für eine klare Unterscheidung zum Wettbewerb.

Neben der Positionierung der Kernmarke WvM ist eine nochmals verbesserte Objektvermarktung angestrebt. Jedes Bauprojekt wird durch „seine“ Hausnummer
identifiziert und erhält eine eigene Internetseite.WvM + Hausnummer = Webadresse (wvm72.de): Interessenten und Kunden können nahezu intuitiv
„ihr“ Objekt im Web ansteuern, ohne lange suchen zu müssen. Finanz- und Wirtschaftskrise hin oder her: viele reden von antizyklischem Verhalten, die WvM
macht es.

(Redaktion)


 


 

WvM Immobilien
WvM
Casa Colonia
Fusion
Steffen Hermann

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "WvM Immobilien" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: