Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Arbeitsmarkt

Zahl der Arbeitslosen in NRW leicht zurückgegangen

(ddp-nrw). Die Zahl der Arbeitslosen ist im Mai in Nordrhein-Westfalen leicht gesunken. Im Vergleich zum Vormonat ging sie um 1,2 Prozent auf 812 030 Erwerbslose zurück, wie die Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Düsseldorf mitteilte. Die Arbeitslosenquote sank im Mai gegenüber dem Vormonat um 0,2 Prozentpunkte auf 9,0 Prozent. Für Mai 2008 war eine Quote von 8,6 Prozent ausgewiesen worden.

Die Bundesagentur für Arbeit sprach von einer stark angewachsenen Kurzarbeit. Dadurch sei der Anstieg der Arbeitslosigkeit wesentlich gedämpft worden. Im Laufe des Monats Mai hätten schätzungsweise 3200 Firmen für rund 60 000 Beschäftigte Kurzarbeit angemeldet. Seit Beginn der Krise auf dem Arbeitsmarkt im Oktober 2008 hätten damit landesweit rund 20 000 Firmen mit etwa 585 000 Beschäftigten Kurzarbeit angemeldet.

Die Leiterin der NRW-Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit, Christiane Schönefeld, wollte die leichte Verbesserung im Mai nicht überbewerten. Sie sieht aber ein Signal, «dass die Talfahrt der Wirtschaft seit Oktober sich im Mai zumindest vorübergehend abgebremst hat». Dies sei «aber keine Entwarnung, sondern eher die Ruhe vor dem Sturm».

(ddp)


 


 

Zahl der Arbeitslosen
Arbeitslosenzahlen
Erwerbslose
NRW
Bundesagentur für Arbeit
Kurzarbeit

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Zahl der Arbeitslosen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: