Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Lifestyle
Weitere Artikel

Zwei Musical - Premieren in Köln

Im Kölner Palladium starten in diesen Tagen zwei Musical-Highlights, die durch eine moderne Inszenierung und Live-Musik bestechen. Die Musicals LICENCE 4 TWO und die bekannte GAUDI - Inszenierung gastieren bis zum 7. Januar in Köln.

Am 22.12.2006 feiert LICENCE 4 TWO Premiere - ein Agentenmusical rund um die Songs der James Bond Filme. Einen Tag später kehrt GAUDÍ nach Köln zurück: Eine bewegende Story um Liebe und Leidenschaft, Kunst und Kommerz.

Jeder kennt sie, jeder liebt sie: Die Titelsongs der James-Bond-Filme. Erstaunlicherweise kam erst jetzt jemand auf die Idee, daraus ein Musical zu machen (Premiere 22. Dezember 2006). Es heißt LICENCE 4 TWO und handelt von zwei Geheimagenten. Ihr Name ist Blond, Jay und Kay Blond. Sie haben den Auftrag, die Welt zu retten. Und ihre Waffen sind die schärfsten überhaupt: Action, Intelligenz und Humor. Ein raffiniertes Bühnenbild aus fünf Videowänden. Halsbrecherische Tanzszenen. Rasante Skiverfolgungsjagd. Spektakuläre Explosionen. Knisternde Erotik. Hollywoodglamour. Und eine echte Neuheit: Livemusik. (www.licence4two.de)

"Die beste Inszenierung, die es je gab", so urteilt kein Geringerer als Eric Woolfson, Erfinder und Komponist von GAUDÍ, über die Neufassung des Erfolgsmusicals. John Cashmore, der mehr als 600 Mal die Hauptrolle spielte und sang, zeichnet gemeinsam mit seiner Frau Kaybee für Produktion, Regie und Bühnenbild verantwortlich. Das Musical (Premiere am 23.12.2006) erzählt die dramatische Geschichte von Don Parker, einem introvertierten Erfolgsautor. Er gerät in die Mühlen der Medien und an die falsche Frau. Sein ganzes Leben kreist um Antoni Gaudí, den genialen Baumeister aus Barcelona. Parker eifert dessen Idealen nach und verschreibt sich ganz der Kunst. Der Preis ist Einsamkeit, und die Folgen sind tödlich. (www.Gaudi-das-musical.de)

Beide Musicals gastieren bis zum 7. Januar in Köln. Weitere Stationen der Deutschlandtournee sind Berlin, Offenbach, Duisburg, Niedernhausen, Gotha, Hannover, Bremen. Ein Euro von jedem verkauften Ticket geht an Unicef. Und die Musicals bestechen durch eine weitere technische Raffinesse: Erstmals sind in Deutschland auf einer Musicalbühne 3D-Projektionen zu sehen ...

(k.olbrisch)


 


 

Musical
Weihnachten
Köln
Premieren
Gaudi
LICENCE 4 TWO

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Musical" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: