Sie sind hier: Startseite
Weitere Artikel
Kündigungsgrund: Alkohol

Alkohol

Im Zusammenhang mit Alkohol kommt:

in Betracht. Beide Fälle sind kündigungsrechtlich unterschiedlich zu beurteilen. Arbeitgeber müssen deshalb vor Ausspruch einer Kündigung zunächst klären, welche Fallgruppe vorliegt. Von einem krankhaften Alkoholismus ist dann auszugehen, wenn infolge psychischer und physischer Abhängigkeit ein gewohnheits- und übermäßiger Alkoholgenuss trotz besserer Einsicht nicht aufgegeben oder reduziert werden kann.

(VSRW-Verlag)


 


 

Kündigungsgrund
Alkoholverbot
Verstoß

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Alkohol" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: