Sie sind hier: Startseite Marketing Marketing News
Weitere Artikel
  • 13.12.2013, 13:45 Uhr
  • |
  • Deutschland
Marketing

Wer nicht wirbt, der stirbt - wer nicht professionell wirbt aber auch!

Bereits Automobilpionier Henry Ford erkannte einst: “Wer nicht wirbt, der stirbt” und in den nachfolgenden Jahrzehnten sollte sich diese Aussage zu einem Leitbild für viele Unternehmen und als gewinnbringendes Verkaufsargument für zahlreiche Marketing-Agenturen entwickeln. Auch wusste Henry aber damals schon, dass Werbung nicht gleich Werbung ist: "Fünfzig Prozent bei der Werbung sind immer rausgeworfenes Geld", soll er gesagt haben.

Rausgeworfenes Geld ist Werbung wohl vor allem dann, wenn das Marketing-Budget in die falschen Hände gegeben wird und die Werbung auf nicht professionelle Art und Weise betrieben wird. Denn schließlich ist die Werbung oftmals der erste Kontakt, den man zu einem Kunden hat. Und jeder weiß, wie wichtig der erste Eindruck meistens ist.

Hochqualitative Werbemittel vermitteln einen positiven Eindruck

Doch warum die Tatsache, dass der erste Eindruck von so hoher Wichtigkeit ist, nicht zu seinem Vorteil nutzen und einen positiven Eindruck hinterlassen?

Wer auf eine zielgruppengerechte Werbestrategie in den passenden Kanälen setzt, ergänzt durch professionelle Werbemittel, etwa erhältlich im Internet bei http://www.kleine-jockers.de/, hat auf diese Weise schon halb gewonnen. Denn Hands aufs Herz: Was sagt ein Kugelschreiber mit Werbeaufdruck über ein Unternehmen aus, wenn er schon beim ersten Gebrauch auseinanderfällt?

Unternehmer müssen sich heutzutage mehr und mehr bewusst darüber werden, dass Kunden anhand der Werbung und Kommunikation eines Unternehmens Rückschlüsse über dessen Produkte ziehen. Auch wenn sie ein solches noch niemals in ihren Händen gehalten haben.

Professionelle Werbung als Schlüsselelement für nachhaltigen Erfolg

Dies macht Werbung im Jahr 2013 zu einem immer wichtigeren Schlüsselelement, wenn es um nachhaltigen Erfolg geht und Unternehmen können es sich wie eh und je nicht erlauben, auf Werbung zu verzichten. Aber auch schlechte, unpassende oder minderwertige Werbung zählt zu den größten Erfolgshindernissen überhaupt - so viel steht fest.

Und so sollte der Slogan zeitgemäß wohl eher heißen: “Wer nicht wirbt, der stirbt - wer nicht professionell wirbt aber auch!”

(Redaktion)


 


 

Werbung
Eindruck
Schlüsselelement
Hände
Marketing-Agenturen
Erfolg

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Werbung" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: