Sie sind hier: Startseite Mecklenb.-Vorpommern Aktuell News
Weitere Artikel
Angebot

Land verpachtet Gewässer an Angler und andere Interessenten

Im Zuge der Neuverpachtung von Landesgewässern an Angler oder andere Interessenten sind 25 Gewässer im Amtsblatt Mecklenburg-Vorpommerns (Nr. 40, S.597 vom 04.10. 2011) zur Verpachtung über 12 Jahre ausgeschrieben worden.

Es handelt sich hierbei um 15 stehende Gewässer (Seen) und um 10 Fließgewässer. Darunter sind unter anderem  der Schiller-See mit 27 ha Wasserfläche im Landkreis Rostock und der Lankower-See in Schwerin mit 55 ha, sowie Strecken der Warnow, Elde und Uecker mit über 250 ha Gewässerfläche. Das Mindestgebot für das größte und teuerste Gewässer, den Lankower See, beträgt 1478 €/Jahr. Der Wrechensee mit 4 ha Wasserfläche im Landkreis Mecklenburger Seenplatte ist schon für eine Jahrespacht von mindestens 152 € zu haben. Mit der Verpachtung wird dem künftigen Pächter das volle Fischereirecht eingeräumt, das heißt, er kann selbst fischen aber auch Angelkarten an Dritte nach eigenem Ermessen verkaufen. Zu den Pflichten des Pächters gehört vor allem die Erhaltung des Fischbestandes nach § 3 Landesfischereigesetz.

Jeder Bürger kann sich an der Ausschreibung beteiligen  und sich um die Pacht bewerben. Den Zuschlag erhält derjenige, der das höchste Gebot abgibt.

Die Ausschreibung kann auch auf der Seite der Landgesellschaft unter www.lgmv.de, unter “Aktuelle Verpachtung“ eingesehen werden.

Ansprechpartner bei der Landgesellschaft, Lindenallee 2a in 19067 Leezen ist Frau Schütte-de Boer, Tel.: 03866/404134.

(Redaktion)


 


 

Gewässer
Aktuelle Verpachtung
Lankower-See
Pächter
Wasserfläche
Interessenten
Ausschreibung
Angler

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Gewässer" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: