Weitere Artikel
Anheizfest

Anheizfest im phanTECHNIKUM: Infos zum preiswerten Heizen mit Holzpellets

Das phanTECHNIKUM Wismar heizt wieder an. Zum Start in die neue Heizsaison laden das Technische Landesmuseum Mecklenburg-Vorpommern und German Pellets am 3. Oktober, 14 bis 19 Uhr, zum Anheizfest in das phanTECHNIKUM ein.

An diesem Tag können sich Interessierte rund um das Thema Heizen mit Holzpellets informieren. Es gibt Fachvorträge zu Brennstoff, Heizungssanierung und Fördermöglichkeiten, eine Pellet-Infotour, Vorführungen im Feuer-Laboratorium, Deftiges vom Pelletgrill und „Kaminknistern“. Bei einem Gewinnspiel können Besucher als Hauptpreis eine kostenlose Erst-Energieberatung gewinnen.

Was Heizungsmodernisierer bei der Umrüstung zu beachten haben, wie ein Pelletkessel funktioniert, wie viel Heizkosten eingespart werden können, und welche Fördermöglichkeiten es gibt, das erfahren Besucher beim Anheizfest im phanTECHNIKUM. Auf einem Showtrailer wird eine Pelletheizung für ein Ein-/Zweifamilienhaus gezeigt. Die Befüllung eines Pelletlagers wird demonstriert, im Rahmen einer Pellet-Infotour werden Rohstoffe und Herstellung erläutert. Alle Besucher können an einem Gewinnspiel teilnehmen. „Die Gewinnspielkarten liegen während des Anheizfestes im phanTECHNIKUM aus. Besucher erhalten für die Dauer der Veranstaltung von 14 bis 19 Uhr Eintrittskarten einen Euro
günstiger. Für die ersten 20 Besucher ist der Eintritt frei“, sagt Stefanie Höter, Sprecherin des Technischen Landesmuseums.

Das phanTECHNIKUM Wismar wird mit einer modernen Holzpelletheizung beheizt, die auch Teil der Ausstellung ist. Als ortsansässiges unternehmen hat der Holzpelletproduzent German Pellets die Anschaffung der 200 kW-Pelletheizung für das phanTECHNIKUM unterstützt. „Da Holzpellets insbesondere auch für Ein- und Zweifamilienhäuser eine preiswerte und umweltfreundliche Alternative zu Heizöl und Erdgas sind, wollen wir Besuchern die Möglichkeit bieten, sich umfassend über das Thema Heizen mit Holzpellets zu informieren“, sagt German Pellets-Sprecherin Claudia Röhr. Dazu wird es Vorträge von Heizungsbauern, Energieberatern und Planungsingenieuren geben (s. Programm). Ein
wesentlicher Vorteil von Pellets ist, dass die kleinen Holzpresslinge preiswerter sind als fossile Brennstoffe. „Holzpellets sind aktuell rund 35 Prozent günstiger als Heizöl. Und sie sind unendlich verfügbar, da der Rohstoff Holz ständig nachwächst“, sagt Claudia Röhr.

Weitere Vorträge: Pellets in Großanlagen und neue Regeln für Öfen und Kamine
Dem Heizen mit Holzpellets in großen Anlagen widmet sich an diesem Tag eigens ein Vortrag (Beginn 16 Uhr). Angesprochen sind all jene, die große Mengen Wärmeenergie benötigen, beispielsweise in Kommunen, Schulen, Kliniken und Hotels, Gewerbe und Industrie. Die 200 kW-Pelletheizanlage des phanTECHNIKUM bietet dafür ein hervorragendes Anschauungsobjekt. Ein weiterer Vortrag beschäftigt sich mit den neuen
Regelungen der Bundesimmissionsschutzverordnung (BImSchV) hinsichtlich der Verfeuerung fester Brennstoffe in Kleinfeuerungsanlagen. Ab 2014 müssen Kamine und Öfen, die die Emissionswerte nicht einhalten, nachgerüstet oder ausgetauscht werden.

Programm Anheizfest phanTECHNIKUM, 3. Oktober 2013, 14 – 19 Uhr:
14.00 Uhr Eröffnung

Anlieferung Holzpellets / Befüllung Pelletlager
Ab 14 Uhr Pellet-Infotour für Groß und Klein
Vorträge
Gewinnspiel
Showtrailer Pelletheizung
Bratwurst vom Pelletgrill, Essen und Getränke

Vorträge
14.30 Uhr Vorführung im Feuer-Laboratorium
15.00 Uhr Holzpellets – Brennstoff der Zukunft (Rohstoffe, Herstellung & Eigenschaften)
Kurt Hesse, German Pellets, Wismar
15.20 Uhr Der Heizungstausch (Kesseltechnik, Brennstofflager, Zuführung)
Jens Karnatz, Pusch Heizung – Sanitär GmbH, Crivitz
15.40 Uhr Tipps vom Energieberater (Förderung, Energieausweis etc.)
Jürgen Lehmann, Schornsteinfeger und Energieberater, Wismar
16.00 Uhr Vorführung im Feuer-Laboratorium
16.00 Uhr Heizwerke mit Holzpellets – die Lösung für Kommunen, Industrie und Gewerbe
Wolfgang Glaue, Planungsingenieur, Insel Poel
16.45 Uhr Heizen mit festen Brennstoffen – Was ist zu beachten? Die neuen Regelungen der Bundesimmissionsschutzverordnung (BImSchV)
Jürgen Lehmann, Schornsteinfeger und Energieberater, Wismar

Ab 17 Uhr Kaminknistern im Hof (Feuerschalen)
18.00 Uhr Verlosung Gewinnspiel (1. Preis Erst-Energieberatung inkl. Thermografie; 2. Preis 2 Karten für ein Heimspiel des F.C. Hansa,
VIP-Tribüne; 3. Preis Buch „Lilienthal, Fokker & Co. – Fliegerei an der deutschen Ostseeküste“)
19.00 Uhr Ende

(Redaktion)


 


 

Holzpellets
Brennstoff
Heizen
Anheizfest
Energieberater
Wismar
Pelletkessel
Pellet-Infotour
Vorführung
Feuer-Laboratorium
Gewinnspielkarten
Ausstellung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Holzpellets" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: