Weitere Artikel
Ansiedlung

Ansiedlung von biosanica ein gutes Signal für die Region

In der Ansiedlung von biosanica in Grimmen sieht Ministerpräsident Erwin Sellering ein gutes Signal für das Land und insbesondere die Region Vorpommern.

„Wir freuen uns sehr, dass Sie sich für Grimmen, für das Pommerndreieck, für Mecklenburg-Vorpommern entschieden haben. Die Stärke unserer Ernährungswirtschaft und unsere guten Standortbedingungen haben Sie überzeugt“, sagte Erwin Sellering anlässlich der Einweihung der Produktionsstätte in Grimmen.

Sellering verwies auf die kurze Bauzeit: „Nur sieben Monate und einen Tag nach dem ersten Spatenstich können wir eine der modernsten Produktionswerke für Trockenfrüchte in Europa eröffnen. Das ist eine großartige Leistung“.

Das Sortiment des Unternehmens umfasst ausschließlich Lebensmittel aus kontrolliert biologischem Anbau. Schwerpunkte sind Bio-Apfeltrockenprodukte.

Quelle: Staatskanzlei Mecklenburg/Vorpommern

(Redaktion)


 


 

Ansiedlung
Produktionsstätte
Erwin Sellering
Signal

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ansiedlung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: