Sie sind hier: Startseite Mecklenb.-Vorpommern Aktuell News
Weitere Artikel
Agrarförderung

Landwirte können Anträge digital stellen

Landwirte erhalten auch in diesem Jahr ihre Unterlagen für die Agrarförderung in digitaler Form auf CD. Die Antragsunterlagen werden zur Zeit zentral erstellt und an diejenigen Antragsteller versandt, die bereits 2010 einen Agrarantrag eingereicht haben bzw. die bereits als Neuantragstelller 2011 erfasst sind.

Wie das Landwirtschaftsministerium mitteilt, enthält die betriebsbezogene CD unter anderem Daten des Antragstellers aus dem Vorjahr, das Anwendungsprogramm für die elektronische Antragsbearbeitung, alle Antragsformulare sowie die „Hinweise und Erläuterungen“, die auch ohne Installation der Anwendungssoftware ausgedruckt werden können.

Eine zweite CD enthält die Rasterdaten (Luftbilder) für den Landkreis, in dem der Antragsteller seinen Betriebssitz hat. Antragsteller, die bereits 2010 ihren Antrag digital einge-reicht haben, erhalten die Antragsparzellen des Vorjahres in digitaler Form als Grundlage für die Antragstellung 2011 vorbelegt.

Eine programmgesteuerte Plausibilisierung beim Ausfüllen der Antragsdaten verhindert unnötige Fehler. Bei Nutzung der digitalen Antragstellung kann der Agrarantrag per Datenträger oder online über das Internet eingereicht werden.

Antragsteller, die 2011 erstmals einen Antrag zu flächenbezogen Maßnahmen im Rahmen der Direktzahlung oder für die neuen Agrarumweltmaßnahmen (Erosionsschutz, Bienenweide usw.) stellen, können die entsprechenden Antragsformulare ab sofort bei den zuständigen Behörden erhalten.

„Im vergangenen Jahr haben 90 Antragsteller ihren Antrag verspätet eingereicht und somit unnötige Kürzungen in Kauf genommen. Bitte denken Sie daran, dass der Antrag spätestens bis zum 16.Mai 2011 beim zuständigen Amt abgegeben werden muss“, erinnert Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus.

Mit dem Agrarförderantrag werden jährlich die EU-Agrarfördermttel im Rahmen der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP 2005-2013) aus der ersten und zweiten Säule beantragt. Die Direktzahlungen der ersten Säule erhalten landwirtschaftliche Betriebsinhaber als finanziellen Ausgleich für die in der EU geltenden hohen Standards im Umwelt-, Tier- und Verbraucherschutz. Darüber hinaus können sie an Fördermaßnahmen der zweiten Säule teilnehmen.

(Redaktion)


 


 

Antragsdaten
Agrarantrag
Antragstellers
Säule
Vorjahr
Direktzahlungen
Landwirtschaftsminister Dr
Form
Antragsformulare

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Antragsdaten" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: