Sie sind hier: Startseite Mecklenb.-Vorpommern
Weitere Artikel
„Nacht der Zukunft“

Neue Akzente für die Berufsfindung gesetzt

Organisatoren mit Resonanz auf „Nacht der Zukunft“ zufrieden

Text Das Konzept ist aufgegangen: Die erste  „Nacht der Zukunft“ war ein voller Erfolg. Rund 350 Besucher informierten sich am Freitagabend bei der Berufs- und Studienorientierungsmesse in der Schweriner Disco „Zenit“ über Ausbildungsangebote in der Region. „Ich bin überwältigt, dass so viele Schüler und auch Eltern Interesse gezeigt haben. Es wurden etliche gute Gespräche geführt. Wirtschaft und künftige Fachkräfte sind sich ein Stück näher gekommen“, resümiert  Nadine Hintze, Geschäftsführerin des Regionalmarketingvereins Mecklenburg Schwerin.  „Es ist gelungen, einmal mehr zu zeigen, welche guten Perspektiven junge Menschen in der Region haben. Als besonders erfolgreich werte ich den Ansatz vieler Aussteller, Auszubildende und junge Mitarbeiter als Botschafter ihres Unternehmens für die Gewinnung des Berufsnachwuchses zu motivieren. Das wurde von den jungen Messebesuchern sehr positiv aufgenommen“, sagt Hans-Joachim Scheffler, Geschäftsführer des TOM-Verlages. Beide hatten in Zusammenarbeit mit der Schweriner Arbeitsagentur die „Nacht der Zukunft“ organisiert.

Auch bei vielen Vertretern der 52 Unternehmen, die sich im „Zenit“ vorstellten, fällt die erste Einschätzung sehr positiv aus. Silke Walter, Ausbildungsleiterin der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin, sagt: „Der außergewöhnliche Veranstaltungsort kam sehr gut an, die Resonanz war positiv. Ich freue mich über viele interessante Gespräche an unserem Stand.“

„Wir haben acht bis zehn ernst zu nehmende Gespräche mit Jugendlichen geführt und sind gern wieder dabei, wenn erneut zur ,Nacht der Zukunft‘ eingeladen wird“, sagte René Schröder, Lehrausbilder bei der Grabower Süßwaren GmbH.

„Der Abend hat unheimlich viel Spaß gemacht und viel für unser Unternehmen gebracht. Ich bin mit der Resonanz absolut zufrieden“, so Ines Güll von Güll Gerüstbau.

Auch Petra Höftmann vom abc Bau Ausbildungszentrum der Bauwirtschaft zeigte sich beeindruckt. „Wer zu dieser Messe gekommen ist, kam freiwillig und wollte mit seiner Berufswahl wirklich vorankommen“, lautet ihr Fazit, das vielleicht dazu beiträgt, dass abc Bau bei einer möglichen Neu-Auflage zu den Ausstellern gehören wird.
Den Wunsch nach Wiederholung hören die Organisatoren natürlich gern. „Doch zunächst wollen wir die erste ,Nacht der Zukunft‘ gründlich mit allen Beteiligten auswerten. Wir sind dankbar für alle Hinweise, um gemeinsam die Berufsorientierung in der Region weiter zu optimieren“, so Nadine Hintze. „Es wäre schön, diese Veranstaltung zu einer festen Größe werden zu lassen“, ergänzt Hans-Joachim Scheffler. Wie sich diese gelungene Veranstaltung künftig in die Berufsorientierung der Landeshauptstadt einordnen lässt, muss mit allen Beteiligten erörtert werden, meint Lothar Michael, Geschäftsführer Operativ der Schweriner Arbeitsagentur. „Ich zolle dem Regionalmarketingverein und dem TOM-Verlag meinen Respekt für das, was sie auf die Beine gestellt haben. Die Organisation war hervorragend, die Resonanz sehr gut. Das verdient Anerkennung“, so Michael.

Die jungen Messegäste, die gut drei Viertel der Besucherzahl ausmachten, kamen nicht nur aus der Landeshauptstadt. Schüler aus Boizenburg,  Bad Kleinen, Parchim, Güstrow, Crivitz und Banzkow hatten durchaus längere Wege auf sich genommen, um in der besonderen Atmosphäre der Disco Kontakte zu Ausbildungsbetrieben zu knüpfen. „Ich will mehr über einzelne Berufe erfahren. Zum Beispiel, welcher Schulabschluss notwendig ist, um beruflich Fuß zu fassen“, sagte Patricia Prösch aus Zarrentin am Stand der Wibau Haustechnik GmbH Schwerin. Die 16-Jährige war mit ihren Eltern gekommen. „Ich bin selbst an der Berufsvielfalt interessiert und die ist hier sehr gut dargestellt. Eine solche Messe in der Disco zu veranstalten, ist ein echter Hingucker“, meinte Katrin Prösch. Als Mutter fühle sie sich jetzt noch besser in der Lage, ihrer Tochter bei der Berufswahl zur Seite zu stehen.

„Es ist wichtig, frühzeitig Kontakte knüpfen“, findet Steve Prusseit von der Neumühler Schule in Schwerin. Im Gespräch mit Anna-Loreen Haberlandt (21), Mechatronikerin bei der Rattunde GmbH & Co KG Ludwigslust, informierte sich der 15-Jährige Schüler über Ausbildungsmöglichkeiten im mechanischen und kaufmännischen Bereich. „Mit jüngeren Leuten ins Gespräch zu kommen, ist einfacher. Außerdem empfinde ich die Atmosphäre in der Disco viel entspannter. Für Schüler macht Berufsorientierung so wirklich Spaß.“

Spaß hatten die Jugendlichen bei einer ganz besonderen Form der Berufsvorstellung: Susan und Daniel, erstklassige Gogo-Tänzer aus Brüsewitz bei Schwerin, zeigten im Tanzkäfig, in welchen Outfits Fachkräfte ihren Job machen. Alex Stuth vom Medienpartner Hitradio Ostseewelle Mecklenburg-Vorpommern interviewte dazu die Experten aus den Bereichen Gerüstbau, Fahrzeuglackierung, Pflege, Heizung-Sanitär-Klima sowie Gastronomie. Arbeitszeiten, Einkünfte,  Einsatzorte, Tätigkeit  -  der Moderator ließ keinen Aspekt aus, um wirklich umfassende Auskünfte zu bekommen. „Das war sehr interessant.  Die Gogos waren toll, ein Stück gelungene Unterhaltung zwischen den Gesprächen an den Info-Ständen“, schätzte Angelique Belz (15) aus Vitense ein. Ihre Freundin Michelle Helms (15) aus Lützow nahm neben vielen Anregungen noch etwas ganz Besonderes mit nach Hause: Die Gymnasiastin aus Gadebusch gewann beim Quiz im „Zenit“ ein iPad (gesponsert von der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin) und war überglücklich. Lauter Jubel erklang auch bei der Vergabe weiterer  Preise, die vom Schlosspark-Center Schwerin, vom Fitness-Studio Athletic 24 und dem Alpin-Center Wittenburg zur Verfügung gestellt wurden.

Kontakt:

Regionalmarketing Mecklenburg-Schwerin e.V. / Frau Christin Plosl
Graf-Schack-Allee 10/10a / 19053 Schwerin / Tel.: 0385 7788720 / Fax: 0385 7788723 / E-Mail: [email protected]

(Redaktion)


 


 

Nacht
Zukunft
Resonanz
Schüler
Berufsfindung
Schwerin
Ausbildungsangebote
Organisation
Region

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Nacht" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: