Sie sind hier: Startseite Mecklenb.-Vorpommern Aktuell News
Weitere Artikel
Umweltschutz

Beteiligung der Öffentlichkeit zum Meeresschutz wird gestartet

Am Freitag, den 14. Oktober 2011, wird die Beteiligung der Öffentlichkeit an der Umsetzung der Europäischen Meeresschutz-Richtlinie mit einer öffentlichen Auftaktveranstaltung in der Handelskammer Hamburg eingeleitet.

Während der kommenden sechs Monate kann jede Person zu den von Bund und Küstenländern gemeinsam vorbereiteten und veröffentlichten Berichtsentwürfen Stellung nehmen.

Die Europäische Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie (MSRL) ist am 15. Juli 2008 in Kraft getreten. Damit wurden die Mitgliedstaaten aufgefordert, die notwendigen Strategien zu entwickeln und Maßnahmen zu ergreifen, um spätestens bis zum Jahr 2020 einen guten Zustand der Meeresumwelt zu erreichen oder zu erhalten. Vorrangig geht es darum, den guten Zustand zu schützen und diesen auf Dauer zu gewährleisten sowie eine künftige Verschlechterung zu vermeiden.

„Dieses ist ein anspruchsvolles Ziel, das nur zu erreichen ist, wenn alle Akteure aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und jeder Einzelnen in der Gesellschaft daran mitwirken“, so Mecklenburg-Vorpommerns Umweltminister Dr. Till Backhaus. „Es ist offensichtlich, dass der Druck auf die natürlichen Ressourcen des Meeres und die komplexen Meeresökosysteme oft und besonders im Falle der Ostsee zu hoch ist. Die Meeresumwelt ist gerade für Mecklenburg-Vorpommern ein kostbares Erbe, das geschützt und erhalten werden muss“, so Minister Dr. Backhaus weiter. „Ich würde mich über eine rege Beteiligung der Bürger Mecklenburg-Vorpommerns an der Bearbeitung dieses wichtigen Zukunftsthemas freuen.“

Das in Mecklenburg-Vorpommern zuständige Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz veröffentlicht für die Bewirtschaftung der deutschen Nord- und Ostsee die Unterlagen zur Anfangsbewertung, zur Beschreibung eines guten Umweltzustandes sowie zur Festlegung von Umweltzielen jeweils für die Meeresregionen der deutschen Nord- und Ostsee getrennt.

Die ausgelegten Unterlagen sind ab dem 14. Oktober 2011 unter anderem auf der Internetseite www.meeresschutz.info veröffentlicht. Innerhalb von sechs Monaten nach der Veröffentlichung kann jede Person zu den genannten Unterlagen direkt schriftlich Stellung nehmen. Hierzu wird auf der genannten Internetseite auch ein Formular angeboten, mit dem Stellungnahmen und Anregungen an die dort genannte Anschrift unkompliziert übermittelt werden können.

Weitere Informationen können dann auch auf der Internet-Seite des Ministeriums www.lu.mv-regierung.de eingesehen werden.

(Redaktion)


 


 

Unterlagen
Bürger Mecklenburg-Vorpommerns
Internet-Seite
Meeresumwelt
Stellung
Person
Bewirtschaftung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Unterlagen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: