Sie sind hier: Startseite Mecklenb.-Vorpommern Aktuell News
Weitere Artikel
Bildungsmarkt

Premiere im Bildungsmarkt

Uniskill gewinnt vier Hochschulen für „Wissens-Sparbuch”

Weiterbildungs-Module lassen sich in Studiengängen anrechnen

Lebenslanges Lernen heißt regelmäßiges Investieren. Doch oftmals rentieren sich die Investitionen in Bildung nicht wie erhofft, weil die absolvierten Seminare nur für sich stehen und nicht weiterführen. Anders soll es beim „Wissens-Sparbuch“ sein: Hier sollen Zeit und Geld, die in Bildung investiert wurden, nicht verfallen. Hinter dem Wissens-Sparbuch steckt das modular aufgebaute, akademische Weiterbildungsprogramm „Uniskill“, bei dem die Teilnehmer für absolvierte Module Kreditpunkte erhalten, die sie später in Studiengängen anrechnen lassen können. Erstmals haben jetzt vier Hochschulen ihre Bereitschaft erklärt, Vorleistungen aus  einem solchen Weiterbildungsprogramm anzuerkennen, um die Durchlässigkeit von beruflicher Weiterbildung in den Hochschulbereich hinein zu systematisieren.

„Wir haben nach einem Weg gesucht, neu erlangtes Wissen sicher anzulegen, so dass es auch später noch etwas wert ist – wie beim Geld auf dem Sparbuch“, sagt Peter Golinski, Geschäftsführer von Nordbildung. Dieser Zusammenschluss von  Bildungswerken der norddeutschen Wirtschaft hat Uniskill vor zwei Jahren gemeinsam mit dem Northern Institute of Technology Management an der TU-Hamburg (NIT)  ins Leben gerufen. Es ist das erste deutsche Weiterbildungsangebot auf Hochschulniveau, das von der namhaften Qualitätssicherungs-Agentur FIBAA zertifiziert wurde. Uniskill ist nicht abschlussbezogen und wird in kompakten Einzelmodulen gebucht. Es lässt sich somit optimal an den Berufsalltag anpassen. Die Themen umfassen das gesamte Spektrum einer klassischen Managementausbildung von „Internationalisierungsstrategien“ über „Produkt- und Serviceinnovation“ bis zu „Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht“.

„Wir wollen die Durchlässigkeit von beruflicher zu akademischer Bildung in Deutschland weiter voranbringen“, sagt Dr. Christoph Jermann, Geschäftsführer des NIT. Gleiches gelte auch für die Deutsche Universität für Weiterbildung (DUW) in Berlin, die Hochschule Neubrandenburg und die Nordakademie Hochschule der Wirtschaft in Elmshorn.

UNISKILL und die DUW Berlin gehen im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung noch einen Schritt weiter. Danach sagt die DUW explizit zu, welche in Uniskill-Modulen erworbenen Kreditpunkte bei der Belegung von welchen ihrer Studiengängen als Vorleistungen anerkannt werden und welche entsprechenden Nachlässe im Zeit- und Finanzierungsaufwand den Teilnehmern gewährt werden können.
„Wer nach und nach mit Uniskill-Modulen auf sein Wissens-Sparbuch einzahlt, erzielt mit den Anrechnungen an unserer Hochschule eine zusätzliche „Bildungsrendite“, betont Frau Prof. Dr. Ada Pellert, Präsidentin der DUW.
Als Beispiel führt Pellert eine denkbare Konstellation an der DUW an: Wer bei Uniskill die Module Strategieformulierung, Strategieumsetzung und Organisationsdesign erfolgreich absolviert habe, bekäme an der DUW sechs Kreditpunkte im Bereich „Organisation und Strategie“ angerechnet, die Teil zweier Master-Studiengänge seien (MBA und Master in Bildungs- und Kompetenzmanagement).
Dies bedeutet für den Teilnehmer konkret 180  Stunden Zeit- und 1.000,- Euro  Kostenersparnis. Insgesamt können durch die Belegung von UNISKILL Modulen bis zu 900 Stunden und  5.000 Euro für den MBA an der DUW angespart werden (1/3 der Studiengebühr des MBA).
Mit der DUW soll 2013 auch ein Pilotmodul entwickelt werden, das eLearning-Teile aus dem DUW-Programm und Präsenzteile aus Uniskill vereint, um dem immer mehr gefragten Ineinandergreifen von beruflichem Alltag und notwendiger Weiterbildung noch stärker zu entsprechen.
Im Herbst 2012 werden noch zwei kompakte UNISKILL-Kurzmodule zu den Themen „Personalplanung und -beschaffung“ sowie „Projektmanagement“ angeboten. Nähere Informationen: www.uniskill.de

(Redaktion)


 


 

DUW
Uniskill
Wissens-Sparbuch
Hochschulbereich
Bildung
Bildungsmarkt
Studiengängen
Teilnehmer

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "DUW" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: